Logo der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
 
Hochschule Leitung & Verwaltung Fakultäten & Institute Zentrale Einrichtungen Studium Forschung Aktuell International

 
 
 

Innenstadt Schwäbisch Gmünd


Ostwürttemberg ist eine der innovativsten Regionen Deutschlands. Aber typisch schwäbisch ist das understatement, mit dem in den Städten Schwäbisch Gmünd, Aalen oder Heidenheim mit den hier ansässigen Weltfirmen oder mit der höchsten Patentdichte Deutschlands umgegangen wird. Ostwürttemberg, strategisch günstig zwischen Stuttgart, München und Würzburg gelegen, zeichnet sich jedoch nicht nur durch Leistung aus. Auch die Lebensqualität stimmt: Seit Urzeiten besiedelt, haben hier die Kelten, Römer und später die Staufer ihre Spuren hinterlassen, die heute touristische Höhepunkte der Region sind. Schlösser, mittelalterliche Städte und Kirchen bilden den Rahmen für Kultur. Und die Schwäbische Alb mit ihren Jura-Felsen, Flusstälern, Buchenwäldern und wacholderbewachsenen Hochflächen bietet eine Menge Freizeitmöglichkeiten. Hier lässt es sich nicht nur gut arbeiten, sondern auch gut leben.
 Ostwürttemberg
Viel Interessantes zur Region finden Sie hier

Die ehemalige Freie Reichsstadt Schwäbisch Gmünd mit ihren 60.000 Einwohnern ist ein Geheimtipp zum Leben und Besuchen. Die Stadt hat einen der am besten erhaltenen Stadtkerne Deutschlands. Der Marktplatz mit seinen mittelalterlichen und barocken Gebäuden sowie mit der romanischen Johanniskirche zählt zu einem der schönsten Süddeutschlands. Das spätmittelalterliche Heiligkreuzmünster bietet nicht nur Architekturfreunden etwas. Die Orgel und die Akustik des Münsters tragen dazu bei, dass das jährlich stattfindende Europäische Kirchenmusikfestival einen internationalen Ruf genießt. Die mittelalterlichen Gässchen um das Münster herum und die vielen Straßencafés laden zu einem Bummel durch die Geschichte ein. Wer noch weiter in die Geschichte eintauchen möchte, findet um Schwäbisch Gmünd herum zahlreiche Spuren der Römer. Verschiedene Rundwanderwege in einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft erschließen die Reste des Limes, der 2006 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

 

Wer in Schwäbisch Gmünd lebt, studiert oder arbeitet, kann ein attraktives Umfeld im Grünen mit den kulturellen An­geboten einer Großstadt hervorragend kombinieren: Die Landeshauptstadt Stuttgart mit ihren 600.000 Einwohnern und einem erstklassigen Kultur-, Sport- und Veranstaltungs-Angebot ist nur etwas mehr als 50 km entfernt und mit der Bahn gut und schnell erreichbar.


Die PH Schwäbisch Gmünd versteht sich als Partner der Schulen und der Wirtschaft und anderer Bildungsträger in der Region. Der Transfer aus der Hochschule in die Praxis und umgekehrt spielt eine wichtige Rolle. Durch eine intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen Ausbildungsschulen, durch Praktika und Projekte haben die Studierenden die Möglichkeit, im In- und Ausland wissenschaftliche Erkenntnisse auf ihre Praxistauglichkeit hin zu überprüfen. Umgekehrt profitieren die Partner in der Region vom Pädagogischen Know-how der PH.

 

Foto: Volker Klei (Internetbeauftragter der Stadt Schwäbisch Gmünd)



nach oben zurück Druckansicht Seite weiterempfehlen