Logo der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
 
Hochschule Leitung & Verwaltung Fakultäten & Institute Zentrale Einrichtungen Studium Forschung Aktuell International

 
 
 

Juniorprof. Dr. rer. nat. Anja Carlsohn

Juniorprof. Dr. Anja Carlsohn

Juniorprof. Dr. rer. nat. Anja Carlsohn
Abteilung: Ernährung, Konsum und Mode
Raum: Zi. B 212

Telefon: +49 7171 983-431

Sprechzeiten: Mi 14.30 – 15.30 Uhr
E-Mail: anja.carlsohn@ph-gmuend.de

 

 

 

Schwerpunkt in der Lehre

  • Forschungs- und Messmethoden in der Ernährungswissenschaft
  • Ernährung und Gesundheit
  • Erfassungsmethoden in der Ernährungsbetreuung von Patienten


Schwerpunkt in der Forschung

  • Auswirkungen von Ernährung und körperlicher Aktivität auf Parameter der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Ernährung im Spitzensport
  • Ernährung und Ernährungszustand von sporttreibenden Kindern und Jugendlichen

 

Publikationen

 

Vita

Seit 09/2013: Junior-Professorin an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd 
2012: Abschluss des Studiums „Diploma in Sports Nutrition“ des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). 
2009 – 2013:   Leiterin der Arbeitsgemeinschaft „Ernährungsberatung am Olympiastützpunkt Brandenburg“ 
2009:   Promotion (Dr. rer. nat.) 
2008 – 2013:  Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschulambulanz der Universität Potsdam (Lehrstuhl für Sportmedizin und Sportorthopädie) 
2005 – 2007:   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Pots-dam (Lehrstuhl für Physiologie und Pathophysiologie der Ernährung) 
1998 – 2004:   Studium der Ernährungswissenschaft an der Universität Potsdam (Diplom) 

  
Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM)

Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung (GVF)

Professionals for Nutrition in Exercise and Sports (PI-NES)

American College of Sports Medicine (ACSM)

European Society for Clinical Nutrition and Metabolism (ESPEN)

Gutachtertätigkeit

Medicine and Science in Sports and Exercise, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin



nach oben zurück Druckansicht Seite weiterempfehlen