Logo der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
 
Hochschule Leitung & Verwaltung Fakultäten & Institute Zentrale Einrichtungen Studium Forschung Aktuell International

 
 
 

Publikationen von Dr. Christina Barth

Beiträge in Zeitschriften

Henninger, M. & Barth, C. (2009). Kommunikation und Führung. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und uns Qualität im Gesundheitswesen. Verfügbar unter http://www.sciencedirect.com/science/journal/18659217 [24.04.2009].

 


Beiträge in Herausgeberwerken

Barth, C. & Henninger, M. (2012). Fostering the diagnostic competence of teachers with mul-timedia training – a promising approach? In I. Deliyannis (Hrsg.), Interactive Multimedia (S. 49 – 66). Rijeka, Croatia: InTech.

Henninger, M., Barth, C., Kutter, A., Jaschniok, M. & Schmidt, C. (2011).


Erfolgsfaktoren von mediengestütztem Lehren und Lernen. In M. Ruep (Hrsg), Bildungspolitische Trends und Perspektiven (S. 215 – 236). Band 6 von 10.


Bänden: H.-U. Grunder, K. Kansteiner-Schänzlin & H. Moser (Hrsg.), Professionswissen für Lehrerinnen und Lehrer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

 

Barth, C. & Henninger, M. (2009). Konflikte erkennen und managen. Einführung in Konfliktmanagement und Verhandlungsführung. In M. Henninger & H. Mandl (Hrsg.), Handbuch Medien- und Bildungsmanagement (S. 167 – 188). Weinheim: Beltz.

 

 

Beiträge in herausgegebenen Konferenzbänden

Barth, C., Henninger, M., Flintjer, B., Löffler, C. & Schleicher, Y. (2011).
The challenge to judge individual learning prerequisites in classroom scenarios – What kind of information and knowledge do pre-service teachers use to make a diagnosis? In J. Özyurt, A. Anschütz, S. Bernholt & J. Lenk (Hrsg.), Interdisciplinary perspectives on cognition, education and the brain (S. 157-162). Hanse Studies, Vol.7. Oldenburg: BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Uni-versität Oldenburg.



Online-Veröffentlichungen

Barth, C. (2010) Kompetentes Diagnostizieren von Lernvoraussetzungen in Unterrichtssituationen: eine theoretische Betrachtung zur Identifikation bedeutsamer Voraussetzungen. Verfügbar unter: http://opus.bsz-bw.de/hsbwgt/volltexte/2010/70/ [03.12.2010].

 

 

Vorträge / Präsentationen / Workshops

Barth, C., Henninger, M., Flintjer, B., Löffler, C. & Schleicher, Y. (2010). Worauf achten Lehrer? – Empirische Klärung der Grundlagen des Diagnostizierens von Verstehen während des Unterrichts. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

Schmidt, C., Henninger, M. & Barth, C. (2010). Weblogs im Schulunterricht – Ein Instrument zur Förderung von selbstbestimmt motiviertem Lernen und Reflexion? Posterpräsentation auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

Henninger, M., Kutter, A., Jaschniok, M., Schmidt, C. B. & Barth, C. B. (2010). Business Models for the New Approach of  ,,Focused e-Learning" at Universities. Paper presented at American Educational Research Association (AERA) Annual Meeting, Denver, Colorado, USA.

Henninger, M. & Barth, C. (2009, 29.Aug – 02.Sep). The Role of Communication in Medical Leadership and Possibilities for its Promotion. Paper Presented at the International Conference of the Association for Medical Education (AMEE), Málaga, Spain.

Jaschniok, M., Barth, C., Amann, E. & Henninger, M. (2008). Lernen für die Praxis oder Lernen in der Praxis? Einfluss von Kontextvariablen auf das Training von Sprachrezeption. Vortrag auf der 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel.

Barth, C. (2008). Videos als Ressource für die Diagnostik und Förderung der Kompetenzen von Lehramtsstudierenden. Workshop auf dem Landesseminartag ,,Professionalität entwickeln – Praxis stärken – Pluralität fördern“ – Das Können der Seminare, Bad Urach.

Barth, C. (2007). Modellierung der Diagnosekompetenz von Lehrpersonen in Unterrichtssituationen. Einschätzung individueller Lernvoraussetzungen während einer Unterrichtsstunde. Vortrag auf dem 8. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses, Freiburg.

Barth, C. & Henninger, M. (2007). Modellierung der Diagnosekompetenz in Unterrichtssituationen. Die Notwendigkeit individuelle Lernvoraussetzungen während einer Unterrichtsstunde einzuschätzen. Vortrag auf der 11. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Berlin.

Barth, C., Hörmann, C., Hauck, G. & Henninger, M. (2007). Unterrichtsvideos als Ressource für die Diagnostik und Förderung der Unterrichtskompetenz von Lehramtsstudierenden. Arbeitsgruppenbeitrag auf der AEPF Frühjahrstagung, Wuppertal.

Henninger, M., Barth, C. & Hörmann, C. (2007). Beratendes Feedback zur Reflexionsunterstützung bei medial gestützter Förderung sprachrezeptiver Fähigkeiten. Posterpräsentation auf der 11. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Berlin.

Barth, C. (2006) Diagnosekompetenz in Unterrichtssituationen. Posterpräsentation auf dem 7. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses, Heidelberg.

Hauck, G., Barth, C. & Henninger, M. (2006). Classroom literacy – How teacher students learn to “read” classroom action. Vortrag auf dem SIG 11 Meeting der EARLI, Cork.

Barth, C. (2005). Attraktivitätsmerkmale des Internets. Vortrag auf dem 6. Tag des Wissenschaftlichen Nachwuchses, Karlsruhe.

Barth, C. (2005). Attraktivitätsmerkmale des Internets unter besonderer Berücksichtigung der Chat-Kommunikation. Vortrag auf der 4. Tagung der Fachgruppe Medienpsychologie, Erfurt.

Barth, C., Hauck, G., Henninger, M. (2005). Hyper-Videos - Werkzeug zur Unterstützung von Elaboratios- und Reflexionprozessen beim unterrichtlichen Handeln. Vortrag auf dem 45.



nach oben zurück Druckansicht Seite weiterempfehlen