PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Schreiben für den guten Zweck an der PH Schwäbisch Gmünd

Anfang der Woche haben Studierende und Mitarbeiter_innen der PH Schwäbisch Gmünd Weihnachtskarten für Seniorinnen und Senioren in der Region geschrieben. Auf Initiative des Tutorenteams des Staufer Studienmodells unter der Leitung von Lisa Laber entstanden in einer Weihnachtsschreibwerkstatt 115 Weihnachtskarten, die pünktlich zum Heiligen Abend im Alten- und Pflegeheim Landhaus Sonnenhalde GmbH in Weinstadt, im Alten- und Pflegeheim Schönblick in Wetzgau-Rehnenhof sowie im Pflegeheim Riedäcker der Vinzenz von Paul gGMBH in Oberbettringen unter dem Tannenbaum liegen werden. Die selbst gestalteten Weihnachtsgrüße werden von den Seniorenheimen personalisiert, so dass sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner über eine eigene, individuelle Karte freuen kann.


Die Initiatorinnen der Weihnachtsschreibwerkstatt von links nach rechts: Yvonne Haußmann, Linda Dobrick, Lisa Laber, Jasmin Riedinger, Doreen Schwager

Von Studierenden und Mitarbeiter_innen der PH Schwäbisch Gmünd gestaltete Weihnachtskarten, die an Seniorenheime in der Region versandt werden

Das Team des Staufer Studienmodells sorgte nicht nur für das leibliche Wohl der Schreibenden, sondern auch für Motivation und Unterstützung während des Schreibprozesses. Ergänzend dazu boten aufwändig gestaltete Banner, vielfältige Schreibutensilien und ein Potpourri an Gerüchen kreative Schreibimpulse.   Das Staufer Studienmodell ist ein besonderes Qualifizierungs- und Beratungskonzept der PH-Schwäbisch Gmünd, das Studierende bei selbstgesteuerten Lernprozessen unterstützt sowie studien- und berufsrelevante Schlüsselqualifikationen vermittelt. Das Staufer Studienmodell wird  vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über den Qualitätspakt Lehre gefördert.