PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Stiftung FIBAGD unterstützt italienische Austausch-Studentin der PH


Auf dem Bild (V. li. n. re.): FIBAGD-Geschäftsführer Klaus Eilhoff, Prof. Dr. Astrid Beckmann, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Austausch-Studentin Angelica Ferrighi, Stiftungsförderer Dr. Wolfram Pfitzer, Dr. Monika Becker, Leiterin des Akademischen Auslandsamtes der PH

V. li. n. re.: FIBAGD-Geschäftsführer Klaus Eilhoff, Prof. Dr. Astrid Beckmann, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Austausch-Studentin Angelica Ferrighi, Stiftungsförderer Dr. Wolfram Pfitzer, Dr. Monika Becker, Leiterin des Akademischen Auslandsamtes der PH

Angelica Ferrighi, Austausch-Studentin an der PH Schwäbisch Gmünd, konnte dank des Stipendiums der Stiftung FIBAGD (Förderung internationaler Bildungsaustausch Schwäbisch Gmünd) ihren Aufenthalt an der Pädagogischen Hochschule um ein Semester verlängern. Die Stiftung fördert seit Jahren den internationalen Austausch der Gmünder Hochschulen. Dazu stellt sie Stipendien zur Verfügung, mit denen weitere Mittel für den Austausch über den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) gewonnen werden können. Im Oktober 2016 kam die Italienerin im Rahmen des Erasmus-Programms von der Universität Verona an die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd. Dort belegte sie Kurse im Bereich deutsche und englische Grammatik, Sprachdidaktik und Literaturwissenschaft, die ihr Studium der Modernen Fremdsprachen sinnvoll ergänzten. An der Pädagogischen Hochschule schätzt sie vor allem die guten Lehr-Methoden. „Das erste Semester hier in Schwäbisch Gmünd war für mich wissenschaftlich als auch menschlich eine wunderbare Erfahrung, die mich reifer gemacht hat. An der Pädagogischen Hochschule habe ich neue, nette Freunde kennengelernt und meine Sprachkompetenz sehr verbessert“, fasst Ferrighi die vielfältigen Gründe für ihren Wunsch länger zu bleiben zusammen. Möglich gemacht wurde dies durch das Akademische Auslandsamt, das sie für ein Stipendium der FIBAGD und des DAAD vorgeschlagen hatte. Dr. Monika Becker, Leiterin des Akademischen Auslandsamtes, weiß die Unterstützung der Stiftung zu schätzen: „Für uns ist es natürlich immer ein gutes Zeichen, wenn Studierende, die zunächst nur kürzer bleiben wollten, schließlich ein ganzes Jahr bleiben. Nicht immer ist der Wunsch der Studierenden umsetzbar – umso mehr bin ich der Stiftung dankbar, dass sie dies immer wieder möglich macht.“ In einer kleinen Feierstunde gratulierte PH-Rektorin Prof. Dr. Astrid Beckmann der Stipendiatin sehr herzlich, zusammen mit dem FIBAGD-Geschäftsführer Klaus Eilhoff und dem Stiftungsförderer Dr. Wolfram Pfitzer aus dem Leitungsteam der Firma Aerocom.


Die Stiftung FIBAGD ist aus der 1993 gegründeten Stiftung zur Förderung der University of Maryland University College Schwäbisch Gmünd hervorgegangen und führt somit die Förderung von Studierenden aus dem Ausland fort, die zum Studium in Schwäbisch Gmünd sind. Vorsitzender der Stiftung ist Oberbürgermeister Richard Arnold. Die Geschäfte der Stiftung führt ehrenamtlich Klaus Eilhoff. Für das Jahr 2017 steuerte Dr. Wolfram Pfitzer erneut eines der Stiftungsstipendien über die Stiftung bei.


Dateien:
Medieninfo_29.pdf243 Ki