PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Neu erschienen: Das Gruppendelphi-Verfahren. Vom Konzept bis zur Anwendung

Das neuen Buch von Marlen Niederberger und Ortwin Renn gibt eine verständliche Einführung in eine wichtige Methode der Sozialwissenschaft und interdisziplinären Forschung.


Buchcover: Das Gruppendelphi-Verfahren.

Das Gruppendelphi-Verfahren ermöglicht einen wissensbasierten und konstruktiven Diskurs mit einer interdisziplinären Gruppe an Experten, die unterschiedliche Sichtweisen und Urteile präsentieren. Dieses Lehrbuch führt in die Grundlagen der Methode des Gruppendelphis ein und stellt dessen praktische Anwendung anschaulich und anhand von konkreten Forschungsprojekten dar.

Das Gruppendelphi wurde in Anlehnung an das klassische Delphi-Verfahren zur Entwicklung von wissensbasierten Interpretationen, politischen Leitbildern und Planungsaufgaben mit dem Ziel der Kalibrierung von interdisziplinären Expertenurteilen entwickelt. Die Anwendung des Verfahrens in der Forschungspraxis verdeutlicht die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten und offenbart die dabei auftretenden Stärken und Schwächen. Eine besondere Herausforderung stellt die Entwicklung des standardisierten Fragebogens, dem methodischen Herzstück des Gruppendelphi-Verfahrens, dar.

Marlen Niederberger, Ortwin Renn, 1. Auflage 2018, Springer VS, 207 Seiten, 28 Abbildungen, ISBN 978-3-658-18754-5

Weitere Informationen