PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

MINT digital zum Mitmachen

Digitalisierung in der Schule, hoher Bedarf im MINT-Bereich. Diese Themen treiben Schulen, Hochschulen und die Politik um. Wie beide Bereiche zueinander finden, zeigt Silke Ladel, Mathematikprofessorin der PH Schwäbisch Gmünd. Sie veranstaltet am 24. November die Mitmachausstellung "Mach mit! MINT digital" und die Ausstellung der FIRST LEGO League (FLL) Junior in Kooperation mit der aim Heilbronn-Franken an der Gmünder PH.


Kinder setzen sich spielerisch mit Wissenschaft und Technik auseinander

Die FLL Junior ist ein Bildungsprogramm, das Wissensdurst und Entdeckergeist von Schüler/innen im Alter von sechs bis zehn Jahren wecken soll. Die Kinder erforschen in Teams und begleitet durch Coaches reale wissenschaftliche Probleme. So lautet die Themenstellung der Saison 2018/19 "Mission Mond". Dazu bauen die jungen Forscher/innen in der rund zweimonatigen Vorbereitungszeit ein motorisiertes Modell aus LEGO und erstellen ein Forschungsposter, das sie an der Ausstellung präsentieren. Hier stellt das Team seine Ergebnisse vor und teilt sie mit den anderen. "Die Kinder setzen sich spielerisch mit Wissenschaft und Technik auseinander. Ausprobieren, Testen und Tüfteln – das macht sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Coaches großen Spaß", erklärt Ladel und freut sich darauf, dass viele Schulen mitmachen. Preise gibt es z. B. für die beste Teamleistung oder besonders innovative Konstruktionen. Mit Tim Gailus vom KiKA-Medienmagazin "Timster" sitzt dabei ein prominentes Mitglied in der Jury. Anmelden können sich Interessierte bereits jetzt auf der Website der FLL Junior. Ab August erhalten die Teams die Wettbewerbsdokumente und das Motiviationsset, welches Grundlage für das zu bauende LEGO-Modell ist.

Einen Besuch wert sei die PH an diesem Tag aber auch aufgrund der Mitmachausstellung, so Ladel. "Alle Kolleginnen und Kollegen aus den MINT-Abteilungen sind aktiv dabei und zeigen, wie digitale Medien im Unterricht sinnvoll eingesetzt werden können und dass diese für das Lehren und Lernen eine echte Chance bieten. Wichtig ist mir, dass die Besucherinnen und Besucher selbst ausprobieren und sich nach der Ausstellung unter dem Begriff 'Digitalisierung im Unterricht' etwas vorstellen können", fasst Ladel zusammen.


Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd richtet die Ausstellung der FIRST LEGO League Junior als Regionalpartner von HANDS on TECHNOLOGY e.V. und in Kooperation mit der aim Heilbronn-Franken aus.

Kontakt:
Prof. Dr. Silke Ladel
PH Schwäbisch Gmünd
E-Mail: silke.ladel(at)ph-gmuend.de 


Dateien:
Medieninfo_Nr_19.pdf68 Ki