PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Ein Tag für alle Sinne – Beschäftigte für Gesundheit sensibilisieren

Gesundheit spielt an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd eine große Rolle. Das zeigt sich sowohl in Forschung und Lehre als auch beim dritten Gesundheitstag der PH. Das Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung (KGZ) stellte unter Leitung von Katja Schleicher für die Beschäftigten ein vielfältiges Programm auf die Beine: Studierende und Lehrende der Gesundheitsförderung sowie externe Akteure boten Gesundheitschecks, Mitmachangebote und Vorträge an. Dank der Erfahrungen und Auswertungen vergangener Gesundheitstage konnten die Organisatoren die Angebote an den Bedarf der Beschäftigten anpassen.


Studentin bei der Messungder Rumpfmuskulatur

Rektorin Dr. Claudia Vorst an einem Infostand

„Das Thema Gesundheit ist an der PH als wissenschaftliches Profil fest verankert. So unterstützt, berät und begleitet z.B. das Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung Unternehmen oder Einrichtungen bei der Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen aus wissenschaftlicher Perspektive. Beim Gesundheitstag profitieren alle von dieser Zusammenarbeit und dem Know-how, das an der PH gebündelt ist“, erklärt Schleicher den Mehrwert der Veranstaltung.

Denn neben den hauseigenen Angeboten wie Vorträgen zu „Alltagsaktivitäten zur Förderung der psychischen Gesundheit“ und „Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung“ oder Mitmachangeboten wie dem „CampusWalk“ boten externe Akteure wie AOK, BARMER, Hörgeräte Sterz und das Sanitätshaus Weber & Greissinger Gesundheitschecks an. Die Beschäftigten konnten dort ihre Körperzusammensetzung, das Hörvermögen oder den Fußdruck messen lassen sowie ein Wirbelsäulenscreening durchführen. Außerdem informierten Mitarbeitende und Studierende über Erste Hilfe, Ergonomie am Arbeitsplatz sowie den Steuerungskreis „Gesunde Hochschule“ und stellten beim Sinnesparcours die fünf Sinne auf die Probe: Hier mussten Gewürze errochen, Lebensmittel ertastet und Geschmacksrichtungen erkannt werden. Wacklig auf den Beinen wurde es den Teilnehmer/innen beim Absolvieren des Rauschbrillenparcours. Wie es um die eigene Fitness und die Rumpfmuskulatur steht, konnten die Beschäftigten dagegen in der Sporthalle herausfinden.

Ziel des Gesundheitstags war es, die Mitarbeiter/innen für die eigene Gesundheit zu sensibilisieren und neue Impulse zu geben. Dass dies gelungen ist, zeigen die Reaktionen: „Der Gesundheitstag hat mir gezeigt, in welchen Bereichen ich noch etwas verbessern und mit welchen Mitteln ich dies erreichen kann“, so eine Mitarbeiterin. Doch neben den Beschäftigten erzielten auch die Studierenden einen Erkenntnisgewinn – sie sammelten durch das Planen und Durchführen von Maßnahmen der Gesundheitsförderung wichtige Praxiserfahrung.

Das Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung (KGZ) ist eine Koordinierungs- und Servicestelle der Studiengänge der Gesundheitsförderung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Es bietet Praxispartnern die Möglichkeit der Kooperation und des fachlichen Austausches.

Die Praxispartner werden gezielt und projektbezogen mit dem wissenschaftlichen Know-how an der Hochschule zusammengebracht. Sie bekommen passende und evidenzbasierte Maßnahmen und Projekte zur Gesundheitsförderung mit einer wissenschaftlichen Begleitung angeboten. Kooperationspartner können Unternehmen, kommunale Einrichtungen, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes und Akteure sein, die an der Entwicklung, Qualitätssicherung und Professionalisierung gesundheitsfördernder Maßnahmen interessiert sind.

Die Kooperationen können ganz unterschiedliche Formate haben. Diese reichen von wissenschaftlich betreuten Praktika und Studienabschlussarbeiten bis hin zu umfangreichen, längerfristigen Vorhaben der Planung, Evaluation und Begleitforschung von Maßnahmen bzw. Projekten. Studierende der Gesundheitsförderung werden in die Kooperationsprojekte des Kompetenzzentrums gezielt eingebunden und bei der Durchführung eng wissenschaftlich durch Expertinnen und Experten betreut.

Weitere Informationen:
Geschäftsführerin Katja Schleicher (M.Sc.)
07171 983 120
kgz@ph-gmuend.de


Dateien:
Medieninfo_Nr_20.pdf239 Ki