PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News
Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel

Genussbotschafter/innen in Kitas und Kindergärten im Raum Schwäbisch Gmünd gesucht

Ich kann kochen! heißt die größte praktische Ernährungsbildungsinitiative für Kinder in Deutschland. Die Initiative der Sarah Wiener Stiftung und der BARMER zielt darauf ab, Kinder über praktische Erfahrungen an die Themen Kochen und Genuss heranzuführen. Ein Evaluationsteam der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd unter Leitung von Prof. Dr. Petra Lührmann und Prof. Dr. Birte Dohnke untersucht die Wirksamkeit der Initiative. Hierfür werden Einrichtungen gesucht, die sich bei der Umsetzung wissenschaftlich begleiten lassen.


Kern der Initiative ist die Fortbildung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften zu sogenannten Genussbotschafter/innen. Diese sollen das Wissen zu Ich kann kochen! in ihren Einrichtungen umsetzen. Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd evaluiert die Initiative aus Perspektive der Ernährungswissenschaft und Gesundheitspsychologie. Dafür sucht sie Fachkräfte aus Kindergärten und Kindertagesstätten im Raum Schwäbisch Gmünd, die an einer Fortbildung teilnehmen und sich bei der Umsetzung in ihren Einrichtungen wissenschaftlich begleiten lassen.

Die kostenfreie Fortbildung findet am Freitag, 14. Dezember, von 9 bis 17 Uhr an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd statt und steht allen interessierten Pädagog/innen offen, die in einer Kita oder einem Kindergarten arbeiten. In der Fortbildung probieren die Teilnehmer/innen Rezepte aus und lernen Grundsätze einer ausgewogenen Ernährung, wichtige Warengruppen und Küchentechniken kennen. Außerdem gibt es Tipps zur Umsetzung von Koch- und Ernährungskursen in der Einrichtung. Die Teilnahme qualifiziert die Fachkräfte zum pädagogischen Kochen mit Kindern. Interessierte können sich bis Freitag, 30. November, bei Ines Schröder (ines.schroeder(at)ph-gmuend.de), Mitarbeiterin im Projektteam der Gmünder PH, anmelden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Praxisnahe Materialien für die Umsetzung stehen nach der Fortbildung online zur Verfügung. Als Starthilfe für die Ich kann kochen!-Angebote kann bei der BARMER eine finanzielle Unterstützung für Lebensmittel in Höhe von bis zu 500 Euro beantragt werden.

Weitere Informationen zu Ich kann kochen! unter www.ichkannkochen.de 


Dateien:
Medieninfo_Nr_28.pdf32 Ki