PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

Gmünder Studien 9

Beiträge zur Stadtgeschichte

Der zum Jahresende im Festsaal der alten PH  der Öffentlichkeit übergebene Band 9 der „Gmünder Studien. Beiträge zur Stadtgeschichte“ enthält insgesamt neun Beiträge. Davon sind nicht weniger als sechs von Angehörigen der PH Schwäbisch Gmünd verfasst, drei von Professoren (Ullrich, Fritz), drei von Studierenden (Fischer, Ewert, Girelli). Hervorzuheben sind insbesondere die studentischen Beiträge, die von so hohem Niveau sind, dass sie, ohne zu zögern, in die „Gmünder Studien“ aufgenommen werden konnten. Die Beiträge von Fischer, Ewert und Girelli machen an regionalen und lokalen Beispielen deutlich, wie Weltgeschichte wirkt. Sie verknüpfen also Mikro- und Makrogeschichte. Der Band 9 der Gmünder Studien wird erstmals kooperativ von drei Institutionen herausgegeben: Vom Stadtarchiv (Dr. David Schnur, dem neuen Stadtarchivar), dem Geschichtsverein (Karlheinz Hegele) und der Abteilung Geschichte der PH (Prof. Dr. Gerhard Fritz). Hermann Ullrich, ebenfalls Professor an der PH, ließ im Rahmen der Buchpräsentation drei neu entdeckte Lieder des blinden Gmünder Komponisten Leopold Kraft vortragen, was der Veranstaltung eine ganz besondere Note gab.