PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

Geflüchtete Menschen integrieren

Vom „Umgang mit Trauma“ über „Seenotrettung“ bis hin zu „Rassismus begegnen“ – die Themen, mit denen sich die Teilnehmer/innen des Kurses „Geflüchtete Menschen integrieren“ beschäftigten, deckten eine große Bandbreite der Flüchtlingsarbeit ab. Der Kurs, der am 14. Januar mit der Zertifikatsübergabe seinen Abschluss fand und von Stephan Schiek und Romanus Kreilinger von der ökumenischen Hochschulseelsorge der PH sowie von Michaela Stengler vom Kreisdiakonieverband Ostalbkreis moderiert wurde, richtete sich an Studierende und Ehrenamtliche.

Die Teilnehmer/innen erarbeiteten Themen, die für die Arbeit und den Umgang mit Flüchtlingen relevant sind. Doch das Wissen und die Fähigkeiten, die im Kurs vermittelt wurden, seien nicht nur in diesem Bereich von Nutzen – auch in Kita, Schule und generell im Umgang mit Menschen könne darauf zurückgegriffen werden, so der Tenor der Teilnehmer/innen.

Ein nächster Kurs ist für das kommende Wintersemester geplant.

 

PH Schwäbisch Gmünd, Institutsgebäude B