PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

Tagung »Digitale Bildung im Grundschulalter – Grundsatzfragen zum Primat des Pädagogischen«

Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen in der Professionalisierung von pädagogischen Akteuren für Kinder im Grundschulalter

Die »Digitalisierung« in der Bildung wird aktuell stark vorangetrieben. Kinder im Grundschulalter sollen sowohl in den Grundschulen wie auch im non-formalen Bereich mehr mit und über digitale Medien und informatische Systeme lernen können. Gerade für diese Altersgruppe wird eine »Digitale Grundbildung« gefordert, die dem »Primat des Pädagogischen« verpflichtet ist.

Was ist darunter genau zu verstehen? Welche Begriffe und theoretischen Rahmenkonzepte sind für eine »Digitale Bildung« im Grundschulalter zentral? Was bedeutet die Forderung nach dem »Primat des Pädagogischen« für die Entwicklung und Umsetzung entsprechender Bildungsangebote? Diesen Fragen wollen wir in einer interdisziplinären Tagung nachgehen.

Die Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen und die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd möchten Sie hiermit auf die Tagung »Digitale Bildung im Grundschulalter – Grundsatzfragen zum Primat des Pädagogischen« am 05. April 2019 (9:00–17:00 Uhr) aufmerksam machen und laden Sie hierzu herzlich ein. Ort: St. Paul, Raum 00.401 – Theatersaal, Dutzendteichstraße 24, 90478 Nürnberg

Das vollständige Tagungsprogramm und die Anmeldemöglichkeit sind online auf der Webseite www.p3dig.de zu finden. P3DiG ist ein Verbundprojekt der Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen (FAU; Projektleiter Prof. Dr. Rudolf Kammerl) und der PH Schwäbisch Gmünd (Projektleiter Prof. Dr. Thomas Irion).