PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

Für mehr Mobilität in der Pflege

Prof. Dr. Steve Strupeit wird in Expertenarbeitsgruppe berufen.

Professor Dr. Steve Strupeit, Direktor des Instituts für Pflegewissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, wurde vom Deutschen Netzwerk für Qualität in der Pflege (DNQP) erneut in die nationale Expertenarbeitsgruppe für die Überarbeitung des Expertenstandards „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ berufen.
„Viele pflegebedürftige Menschen können sich gar nicht oder nur stark eingeschränkt bewegen. Mobilität ist für die Lebensqualität aber von großer Bedeutung“, erklärt Strupeit.
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Klaus Wingenfeld (Universität Bielefeld) und mit methodischer Begleitung durch Prof. Dr. Andreas Büschner und Petra Blumenberg (beide DNQP) werden neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Pflegepraxis von zwölf Expertinnen und Experten diskutiert. Die Ergebnisse dieser Diskussion fließen in den Expertenstandard ein und werden der Fachöffentlichkeit für weitere Diskussionen zur Verfügung gestellt. Expertenstandards gelten verbindlich für alle Pflegedienste und Pflegeheime in Deutschland. Sie fungieren als Instrumente zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege. Strupeit war bereits bei der ersten Erstellung des Expertenstandards 2013/2014 beteiligt und forscht aktiv auf dem Gebiet der Mobilitätsförderung von pflegebedürftigen Menschen.