PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

„Kommunikationsbrücken aufbauen“

Projektauftakt PARENTable

Juniorprof. Dr. Miriam Stock (Projektleitung, mittig), Prof. Dr. Gernot Aich (3. v. l.), Prof. Dr. Daniel Rellstab (3. v. r., stehend) und Luise Schimmel (8. v. r.) von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd gemeinsam mit den Projektpartnern der Universität Kalabrien (Italien), der Universität Muğla (Türkei), der Universität Gävle (Schweden) sowie des Vereins Back on Track beim Auftakt des Projekts in Berlin

Das Erasmus+-Projekt „PARENTable – Communicating with parents of newly migrated children“ ist erfolgreich gestartet. Das Ziel der insgesamt fünf Projektpartner aus Deutschland, Schweden, Italien und der Türkei ist es, neue Kommunikationsformate und -trainings zu entwickeln, die das gegenseitige Verständnis zwischen Lehrkräften, Mediator/innen und Eltern von neu zugewanderten Kindern im Alter zwischen neun und 15 Jahren fördern. „Hiermit möchten wir ‚Kommunikationsbrücken‘ zwischen Schuleinrichtungen und Familien aufbauen“, erklärt Juniorprof. Dr. Miriam Stock von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, unter deren Leitung das transnationale Projekt läuft.

Um später ein gemeinsames Trainingskonzept für Pädagog/innen und Eltern entwickeln zu können, gilt es nun, Wissen über die gegenseitigen Perspektiven von Eltern und Pädagog/innen in den verschiedenen Ländern zu sammeln und Best-Practice-Beispiele für gewinnbringende Austauschkonzepte zu generieren, die Eltern von neu zugewanderten Kindern besser einbinden.
Das Trainingskonzept soll unter anderem Bereiche wie Identitäten, Mehrsprachigkeit, gelingende Kommunikation und Beratungsmodelle in schwierigen Situationen abdecken und eine bessere und umfassendere Unterstützung von neu zugewanderten Kindern in neuen Schulkontexten gewährleisten. Ein besonderer Gewinn – vor allem für die Eltern, findet Stock: „Eltern können ein tieferes Verständnis für das Lernumfeld und die Herausforderungen ihrer Kinder gewinnen und lernen gleichzeitig, wie sie ihre Perspektiven und Bedürfnisse in der Schule einbringen können und somit gehört werden.“

Projektteam: Juniorprof. Dr. Miriam Stock (Leitung), Prof. Dr. Gernot Aich, Prof. Dr. Nazli Hodaie, Prof. Dr. Daniel Rellstab, Luise Schimmel, M.A.
Partner:
Universität Gävle (Schweden), Universität Muğla (Türkei), Universität Kalabrien (Italien), Back on Track e.V. (Berlin)