PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

Warum Hunde britischen Tweed tragen – Drehbuchautorin Verena Fels im BUFO-Werkstattgespräch

In „Mobile“ sucht eine Kuh Freundschaft zu den Tieren auf der anderen Seite des Mobiles, was deren bisher so ruhiges Dasein ganz schön durcheinanderwirbelt. Die Tiere am seidenen Faden hat Autorin Verena Fels in einem Film, einem Buch und einer App zum Leben erweckt. Im virtuellen Werkstattgespräch der Bilderbuchwerkstatt BUFO der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, zu dem sich rund 80 Zuschauer/innen zugeschaltet hatten, zeigte sie, wie die 3D-Animationen im Film entstanden sind und wie sie die Bilder mithilfe des Computers in Bewegung bringt.
 

Verena Fels

Die 3D-Animation habe einen besonderen Reiz, erzählte Fels, da hier physikalische Gesetze ausgehebelt und Figuren nach eigenen Assoziationen erschaffen werden können. „Die Maus ist gepunktet, weil ich sie mit Käse in Verbindung bringe und der distinguierte Hund trägt deshalb typisch britischen Tweed“, so Fels im Gespräch.
Fels veranschaulichte, wie die Formen, Farben und Bewegungen nach und nach am Computer entstehen und gab einen Einblick, wie sie aus dem Film ein Bilderbuch mit rhythmisierter Sprache und eine App konzipiert hat.
Am Ende konnte sie sich kaum vor Nachfragen und Beiträgen aus dem Publikum retten – und so hätten viele der Teilnehmer/innen bis weit nach 20.30 Uhr zugehört, obwohl eigentlich um 19.45 Uhr Schluss gewesen wäre, berichtet Dr. Sebastian Bernhardt vom BUFO.
„Die Rückmeldungen der Teilnehmenden zeigen uns, dass die Werkstattgespräche ein gefragtes Format sowohl für die Studierenden als auch für die interessierte Öffentlichkeit sind. Darum planen wir, sie im Wintersemester fortzuführen“, sagt Bernhardt über die vom Deutschen Literaturfonds geförderte Veranstaltungsreihe.