PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » Tagungen » GTW-Konferenz 2020 » Betragseinreichung

Berufliche Arbeit und Berufsbildung zwischen Kontinuität und Innovation

21. Herbstkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (GTW) am 01./02. Oktober 2020 in Schwäbisch Gmünd

Die Herbstkonferenzen der GTW sind immer Ort wissenschaftlicher Diskussionen rund um die Veränderungen der Arbeitswelt und deren Auswirkungen auf die Berufsbildung und die gewerblich-technischen Didaktiken.

Die diesjährige 21. Herbstkonferenz: „Berufliche Arbeit und Berufsbildung zwischen Kontinuität und Innovation“ an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd widmet sich drei Themenschwerpunkten:

  • Struktureller Wandel in der Lehrerausbildung
  • Veränderungen in der gewerblich-technischen Arbeit und der Berufsbildung
  • Domänenspezifische und -übergreifende Konzepte der beruflichen Didaktiken

Bitte reichen Sie bis zum 31. März 2020 über das ConfTool einen eigenen Beitrag aus der Forschung oder auch der Praxis beruflich-betrieblichen Bildung zu einem der folgenden Themen ein:
 

A. Struktureller Wandel in der Lehrerausbildung in gewerblich-technischen Wissenschaften
  • Neue Modelle zur Professionalisierung der Lehrerbildung
  • Kooperationsmodelle in Praxisphasen und der zweiten Phase der Lehrerbildung sowie Maßnahmen zur Lehrergewinnung und Reduzierung der Abbruchquoten
  • Innovationen in der Lehrerbildung – Lernlabore, Lernfabriken, Lernwerkstätten
  • Veränderungen in der didaktischen Ausrichtung der Lehramtsausbildung durch den Einsatz digitaler Medien
B. Evolution oder Revolution gewerblich-technischer Arbeit und Berufsbildung
  • Beitrag der gtw-Berufe zu aktuellen gesellschaftsrelevanten Fragen (Nachhaltigkeit, Inklusion, Digitalisierung)
  • Umgang mit realen und virtuelle Welten in beruflicher Aus- und Weiterbildung
  • Stellenwert von IT-Kompetenzen für die Facharbeit in den gtw-Disziplinen
  • Berufsfeldbezogene und –übergreifende Entwicklungen (Novellierung von Berufen; Entwicklungen zur berufliche Grundbildung)
  • Berufsausbildung im Spannungsfeld zwischen Generalisten und Spezialisten (Hybridberufe, Zusatzqualifikationen der M+E-Berufe)
     
C. Domänenspezifische und -übergreifende Konzepte der beruflichen Didaktiken
  • Berufliche Didaktiken im Wandel - Gemeinsame Curricula für verschiedene Berufe – Berufsgruppenbildung
  • Lernortkooperationen und Bildungsnetzwerke im Kontext aktueller Herausforderungen
  • Geschäftsprozessorientierung in den gewerblich-technischen Wissenschaften – Zusammenarbeiten zwischen gewerbl.-technischen und kaufmännischen Berufen
  • Digitalisierung und Didaktik – Medium und Lerngegenstand
  • Inklusion – Umgang mit Heterogenität in der beruflichen Bildung
     

>>zurück zur Startseite GTW-Konferenz 2020<<