PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Preise und Auszeichnungen » Hellmuth-Lang-Preis

Hellmuth-Lang-Preis

Hellmuth-Lang-Förderpreis – Preisträger/-innen

2017

  • Lea Abele
    Eine Untersuchung zum Interesse von Grundschulkindern an Erklärungen naturwissenschaftlicher Phänomene
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Carolin Schmeichel
    Sünder und Gerechter zugleich? Luthers Auslegung von Römer 7
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)

 

2016

  • Dr. Eva-Maria Engel
    Der Selbstkonzeptfragebogen für Kinder (SKF). Entwicklung, Anwendung und psychometrische Überprüfung
    (Dissertation)
  • Carina Pflum
    Die Stadt Schwäbisch Gmünd im Mittelalter. Fachwissenschaftliche Untersuchungen und didaktische Überlegungen zur Entwicklung eines Stadtführers von Schwäbisch Gmünd für Grundschulkinder
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Sebastian Link
    Politische Bildung im Spannungsfeld der politikdidaktischen Kompetenzdebatte – Vorschlag eines kompetenzorientierten Strukturmodells zum Thema Europäische Union
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)

 

2015

  • Syra Bittner
    Frauen zu Beginn der Weimarer Republik – eine Studie auf der Grundlage der Quellen im Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd – fachwissenschaftliche und fachdidaktische Überlegungen
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Sarah Müller
    Metapher in Lehr- und Lernfilmen in der Primarstufe: Entwicklung und Erprobung eines Unterrichtsszenarios
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Dorothea Reim
    Eine Spurensuche zum Virtuosentum am Beispiel von Anna Rohleder (1874 – 1893) – eine Wunderkind-Studie als Beitrag zur regionalen Musikgeschichte
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)

 

2014

  • Franziska Scheible
    „Ich bin Hauptschüler, ich kann das eh nicht“
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Sabine Magg
    Der mathematische Spaziergang am Beispiel Schwäbisch Gmünd. Ein Konzept zur Förderung mathematisch begabter und mathematisch interessierter Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)
  • Anika Maria
    Schwindt Sprach- und Literaturförderung im Kindergarten. Erprobung von spezifischen Bilderbüchern
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)

 

2013

  • Stella Ekler
    Langfristige Wirkungen des Bildungsprogrammes Worldrangers in Bezug auf das Umweltbewusstsein und Umwelthandeln
    (Diplomarbeit)
  • Bedia Emir
    Wortschatzförderung bei einem Kind mit Deutsch als Zweitsprache – Einzelfalluntersuchung im Erwerb von Farbadjektiven
    (Bachelorarbeit)
  • Claudia Willer, geb. Früh
    Das Trägheitsgesetz – ein narrativ-historisiertendes Konzept für den Physikunterricht der Sekundarstufe I
    (Wissenschaftliche Hausarbeit)

 

2012

  • Janine Jambor
    „Es sind oft banale Dinge, die ich niederschreibe, aber vielleicht interessieren sie später doch jemand“ Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Überlegungen zu Ego-Dokumenten am Beispiel des Kriegstagebuchs des Hermann Horlacher 1944 – 1945
  • Carolin Scheiner-Marx
    Frauen in Waiblingen in den ersten Jahren der Weimarer Republik – Eine Studie auf der Grundlage des Remstalboten und die Umsetzung historischer Zeitungsinhalte in der Hauptschule
  • Heike Schreckenhöfer
    Musikpädagogische Arbeit mit dementen Menschen – Wissenschaftliche Hintergründe und Beispiel aus der Praxis
  • Lisa Bausch, geb. Stark
    „Er konnte nicht schweigen“ Julis von Jan – Religionspädagogische Studien mit Lokalbezug

 

2011

  • Sibylle Aldinger
    Die Sprache der Liebe im Hohelied – Eine Unterrichtseinheit in der Haupt-schule
  • Matthias Hacket
    Wie aktiv sind Schüler und Schülerinnen einer „Bewegten Grundschule“? – Eine empirische Untersuchung
  • Verena Hinderberger
    Unterrichtstätigkeiten und Selbstwirksamkeitserwartung im Fach Chemie in Abhängigkeit vom Alter von Schülerinnen und Schülern
  • Diana Lukas
    Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines Konzeptes für ein Junior- Schülermentorinnen – und Junior- Schülermentorenprogramm mit Schwerpunkt Integration
  • Patricia Pawlowski
    Teaching Art in English – Challenges and Advantages
  • Dr. Tilmann Schroth
    Das Ellwanger Reliquienkästchen

 

2010

  • Kerstin Achtelik und Nicole Kienle, geb. Hirsch
    Das ungewöhnliche Buch: Erprobung eines neu entwickelten Verfahrens zur Erhebung der Schriftvorerfahrung im ersten Schuljahr
    (Wissenschaftliche Hausarbeit GHS, Gemeinschaftsarbeit)
  • Martina Litti
    „Glanz – Glamour – Glitter“, eine mehrperspektivische Betrachtung eines Phänomens im Bereich Kleidung als Beitrag zum fächerübergreifenden Unterricht in der Hauptschule
    (Wissenschaftliche Hausarbeit GHS)
  • Mirjam Schön Hans Faber
    Evangelischer Religionsunterricht im Nationalsozialismus
    (Wissenschaftliche Hausarbeit RS)
  • Daniel Walker
    Möglichkeiten bilingualen Unterrichts – Zum Erwerb geometrischer Begriffe im fremdsprachlichen Mathematikunterricht
    (Wissenschaftliche Hausarbeit GHS)

 

2009

  • Maren Becker, Jennifer Graser und Christine Szabo
    Förderung des Leseverstehens
    (Wissenschaftliche Hausarbeit als Gemeinschaftsarbeit)
  • Dr. Thilo Höfer
    Das Haus des funktionalen Denkens – Entwicklung und Erprobung eines Modells für die Planung und Analysemethodischer und didaktischer Konzepte zur Förderung des funktionalen Denkens
    (Dissertation)
  • Caroline Schiller
    Förderung prozessorientierter Kompetenzen im Chemieunterricht.
    (Wissenschaftliche Hausarbeit).

 

2008

  • Eva-Maria Kleisz
    Gedichte von Hilde Domin in der Grundschule lesen?
  • Rahel Husemann
    Rechtschreibschwierigkeiten am Fallbeispiel eines Drittklässlers – Diagnose und Förderung unter Berücksichtigung der Kind-Umfeld-Analyse
  • Gabriele Klopfer
    Geometrische Muster erkennen und fortsetzen. Eine Interviewstudie im Kindergarten

 

2007

  • Bettina Brecht, geb Genzke
    Sterben und Tod in der Schule – Über die Notwendigkeit und die Möglichkeiten, den Umgang mit dem Sterben und Tod zu vermitteln und Strategien zur Bewältigung zu entwickeln
  • Carolin Friedl
    Möglichkeiten der Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb, exemplarisch dargestellt am Programm „Hören – Lauschen – Lernen“ im Kindergarten „Arche Noah“ in Bartholomä
  • Michal Lempp
    Märchen in der Grundschule

 

2006

  • Elena Anne Meller
    Zum Lesen verlocken – Ein Kinderbuch als Erlebnisrahmen im offen gestalteten Unterricht der Grundschule
  • Meike Nordhausen
    Motivationale Aspekte des Rauchens bei Jugendlichen
  • Gabriele Straubmüller
    So lügt man mit Statistik!