PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Profil » Diversitätsorientierte PH

Diversitätsorientierte PH

Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd bekennt sich hochschulweit zu Vielfalt und hat eine Beauftragte für Diversitätsorientierung sowie einen Leitfaden zur interkulturellen Öffnung.

Migrationsbedingte Vielfalt ist ein forschungsstarker wissenschaftlicher Schwerpunkt der PH Schwäbisch Gmünd, in dessen Zentrum die beiden Masterstudiengänge Interkulturalität und Integration und Germanistik und Interkulturalität/ Multilingualität stehen. Zudem bietet die Hochschule Lehramtsstudierenden die Möglichkeit im Profilbereich Interkulturalität und Integration vertiefte Kompetenzen zum sensiblen Umgang mit migrationsbedingter Diversität in der Schule zu erwerben. Das Hochschulzertifikat Demokratiebildung und Extremismusprävention ist ein weiteres Zusatzangebot, das Lehramtsstudierende dafür qualifiziert, in einer zunehmend superdiversen Gesellschaft demokratiefördernd in der Schule zu agieren und dadurch auch einen Beitrag zur Extremismusprävention zu leisten. Darüber hinaus bietet die PH Schwäbisch Gmünd Weiterbildungsangebote zu Diversität und Integration für Lehrerinnen und Lehrer an.

Ferner verfügt die Hochschule über langjährige Erfahrungen mit Praxisprojekten, wobei ein besonderer Fokus auf den Feldern Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit in Bildungskontexten liegt. Der zweite Schwerpunkt im Bereich Praxisprojekte ist die Entwicklung von Konzepten zur Diversitätsorientierung von Verwaltungen, sozialen Dienstleistern, Bildung- und Kulturinstitutionen.

Eine Bündelung der vorhandenen Forschungs-, Projekt- und Fortbildungsaktivitäten hat das Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien „Migration – Gesellschaft – Schule" (MiGS) zum Ziel. Unterschiedliche Schwerpunkte – analog zum Profil der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und den relevanten Bereichen – prägen die Struktur des Zentrums. Somit können Fach- und sprachwissenschaftliche sowie -didaktische Aspekte im Kontext der Migrationsgesellschaft genauso eingebunden werden wie migrationssoziologische und -pädagogische Perspektiven oder Fragestellungen bezüglich der Gesundheitsförderung bzw. Schul- und Bildungsforschung etc.

 

Forschungsprojekte

Praxisprojekte

Publikationen

Veranstaltungen

Qualifikationsangebote:

 

AnsprechpartnerInnen

Studium von Flüchtlingen/Integration von Flüchtlingen in die PH sowie allgemeine Anfragen:
Dr. Monika Becker, Leiterin Akademisches Auslandsamt (monika.becker(at)ph-gmuend.de)

Wissenschaftliche Projekte:
Diversitätsbeauftragte Dr. Sandra Kostner, Geschäftsführerin des Masterstudiengangs Interkulturalität und Integration (sandra.kostner(at)ph-gmuend.de)

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache/(Weiter-)Qualifizierung, Fortbildungen von Studierenden und Lehrer/innen:
Dr. Henriette Hoppe (henriette.hoppe(at)ph-gmuend.de)

Studentisches Engagement für Flüchtlinge/AG Willkommenskultur:
Christian Koller (kollerchristi(at)stud.ph-gmuend.de)

 

Die PH Schwäbisch Gmünd
unterstützt die Aktion der
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)