PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Profil » Wissenschaftliches Profil » Digitalisierung » Digitalisierungs-Know-how für die Region

Digitalisierungs-Know-how für die Region

Die Lehrenden der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd sind deutschlandweit auf Fachtagungen als RednerInnen und Keynote-Speaker zur Digitalisierung präsent, tragen ihr Wissen über lokale Tagungen, Vorträge, Beratungen und Fort- und Weiterbildungen aber auch gezielt in die nähere und weitere Region hinein und machen es so für die Wirtschaft, Schulen, Gesundheitseinrichtungen usw. nutzbar. Häufig wird dies über eine der Anwendungs- oder Transfereinrichtungen der PH organisiert, wie dem Zentrum für Wissenstransfer, dem Zentrum für Medienbildung, dem Institut für Weiterbildung und Hochschuldidaktik oder dem Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung. Die Nachfrage nach Wissenstransfer im Bereich Digitalisierung ist groß, viele Angebote
müssen regelmäßig umgesetzt werden. Themen in jüngerer Zeit waren bzw. sind beispielsweise:

  • Digitaltechnik in der Grundschule
  • Medienbildung in der Grundschule
  • Medienbildung im Deutschunterricht. Perspektiven, Grenzen und Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung von Kommunikation und Lernen.
  • Einsatz von Tablets und Apps im Schulunterricht
  • Mitmachausstellung MINT digital für Kinder und Jugendliche von 4-15 Jahren
  • FIRST LEGO League Junior für Jungen und Mädchen von 6 bis 10 Jahren
  • Medientricks durchschauen und anwenden
  • Automatisierung in der Sekundarstufe
  • Computergestützte Lernverlaufsdiagnostik
  • Experimentieren mit dem Smartphone
  • Industrie 4.0/Zukunftsberufe der Digitalisierung
  • Digitalisierung in der Lebens- und Arbeitswelt – Herausforderungen für die Technische Bildung
  • Professionalisierung der Lehrenden durch die Herausforderung der Digitalisierung – Fachkompetenz von Lehrenden in technischen Bildungsgängen
  • Konsum in der digitalen Welt: Herausforderungen für die Ernährungs- und Verbraucherbildung