PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Profil » Wissenschaftliches Profil » Digitalisierung » Physics2Go! – Wenn das Praktikum nach draußen geht

Physics2Go! – Wenn das Praktikum nach draußen geht … Alltagsphysik mit dem Smartphone entdecken.

Aktuelle Bildungspläne in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern fordern für das Fach Physik eine innovative Nutzung von Smartphones oder Tablets. In bundesweit ausgebrachten Workshops und Lehrkräftefortbildungen in Kooperation mit dem Cornelsen Verlag wird ein Unterrichtsansatz vorgestellt, der physikalische Alltagskontexte mit der Nutzung digitaler Medien verknüpft. Sensoren in mobilen Endgeräten erlauben eine oft originelle Neuinterpretation bekannter physikalischer Experimente sowie neue innovative Anwendungen außerhalb des Klassenraumes. Größen, die in traditionellen Experimenten nur schwer zugänglich sind, wie z. B. das Elastizitätsmodul, der cw-Wert von Fahrzeugen oder die Schallgeschwindigkeit in Festkörpern, lassen sich mit Smartphones einfach messen. Darüber hinaus wird gezeigt, wie komplexere physikalische Aufgaben durch charakteristische Arbeitsweisen wie Modellbildung und Modellevaluation gut gelöst werden. Hierbei werden den Lehrkräften Kompetenzen aus dem Bereich Data Literacy im Zusammenhang mit authentischen Kontexten aus der Alltagswelt vermittelt.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Lutz Kasper
Prorektor für Studium, Lehre und Digitalisierung
07171 983-282
lutz.kasper(at)ph-gmuend.de