PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Akademisches Auslandsamt » Internationale Austauschstudierende » ECTS

ECTS – European Credit Transfer System

ECTS - das European Credit Transfer System - wurde von der Europäischen Kommission entwickelt, um allgemeingültige Verfahren zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen zu gewährleisten. Studienleistungen im Rahmen von ECTS sind international vergleichbar und können von einer Hochschule auf eine andere übertragen werden. Darüber hinaus soll dieses System zu mehr Transparenz, Verbindlichkeit und Flexibilität bei der Organisation und Durchführung von Auslandsstudien führen. Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd hat sich verpflichtet, an ECTS im Rahmen des europäischen Erasmus+ Programms teilzunehmen.

Als ECTS-Studierende haben Sie die Möglichkeit, schon vor Antritt Ihres Auslandsstudiums verbindlich mit Ihrer Heimathochschule zu klären, wie viele Veranstaltungen (Kurse) Sie im Ausland zu besuchen haben und wie die Studienleistungen bei der Rückkehr an Ihre Heimathochschule anerkannt werden. Hierzu wird ein sogenanntes Studienabkommen (Learning Agreement) zwischen Ihnen und der Heimathochschule abgeschlossen. Am Ende des Aufenthalts an einer Hochschule erhalten ECTS-Studierende eine Datenabschrift (Transcript of Records), in dem alle an der Gasthochschule absolvierten Studienleistungen dargestellt werden.

Zur Anerkennung Ihrer Studienleistungen werden ECTS-Anrechnungspunkte (Credits) verwandt: sie zeigen an, welcher Arbeitsaufwand Sie erwartet, wenn Sie die betreffende Lehrveranstaltung besuchen möchten. Die Credits für die einzelnen Lehrveranstaltungen stehen in Relation zum gesamten Arbeitsaufwand eines Studienjahres. Für ein Studienjahr veranschlagt man 60 ECTS- Punkte, für ein Semester sollten Sie 30 ECTS-Punkte anstreben.

Die ECTS-Credits der einzelnen Lehrveranstaltungen sagen noch nichts über den Lernerfolg aus. Deshalb muss die Datenabschrift auch die erreichte Note enthalten. Nach den ECTS-Regeln muss die Heimathochschule die Leistungen ihrer Erasmus-Studierenden an der Partnerhochschule im Ausland voll anerkennen. Bedingung: Die Studien müssen erfolgreich absolviert werden und die ausgewählten Lehrveranstaltungen müssen inhaltlich in das Studienprogramm passen. Deshalb unser Rat: Informieren Sie sich schon vor Ihrer Abreise an Ihrer Heimathochschule, welche Leistungen Ihnen wie angerechnet werden.