PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Beauftragte & Vertretungen » Gleichstellung & Familienfreundlichkeit » Gender und Gleichstellung in Forschung und Lehre

Gender und Gleichstellung in Forschung und Lehre

Im Rahmen des Professorinnenprogramms (2016-2020) unterstützt die PH SG Studierende, Lehrende und Forschende mit neuen Fördermöglichkeiten zur Stärkung der Genderkompetenz. U.a . kann man hier bei der Teilnahme an externen Weiterbildungsangeboten oder für die interne Ausbringung neuer Vorträge, Workshops etc. eine Kostenbezuschussung erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie rechts zum Download.

Eine wichtige Grundlage auf dem Weg zu mehr Gleichstellung zwischen Frauen und Männern an unserer PH bildet die Verwendung von geschlechtergerechter Sprache. Hierzu hat das Büro für Gleichstellung und Familie einen Leitfaden verfasst, der Ihnen als Download rechts zur Verfügung steht bzw. von dem Sie auch gerne Druckexemplare erhalten können. Sprechen Sie uns an!

Für Mitglieder von Berufungskommissionen aber auch andere Interessierte liegt im Büro für Gleichstellung und Familie sowie rechts als digitale Version die Handreichung „Faire Berufungsverfahren – Empfehlungen zur Qualitätssicherung und Chancengleichheit“ (2012), herausgegeben von der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten, bereit. Außerdem können Sie die 2014 vom Senat der PHSG verabschiedeten „Leitfragen für einen gleichstellungsorientierten Verlauf von Berufungserfahren" inkl. Erläuterung herunterladen.

 

Genderwoche

Seit 2009 findet an der PH Schwäbisch Gmünd jährlich die Genderwoche statt, in der zahlreiche Fächer und Fachdidaktiken genderbezogene Veranstaltungen im Rahmen ihrer Seminare und Vorlesungen anbieten. Seit dem Sommersemester 2014 wird zusätzlich ein Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit dem Referat für Chancengleichheit des AStA geplant und umgesetzt.

Die nächste Genderwoche findet vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 zum Thema
„What MORE do you want? Free mani/pedis?“ – Feminismus und (Rechts-)Populismus"
statt.

Das detaillierte Programm können Sie ab SS 2017 hier einsehen.

 

Ausschreibungen für Wissenschaftlerinnen

Das Büro für Gleichstellung und Familie berät Sie gerne zu Formalitäten rund um die Landesprogramme Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm, sowie Brigitte Schlieben-Lange-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Kindern. Aktuelle Ausschreibungen finden Sie ggf. zum Download.

Außerdem finden Sie rechts das aktuelle Angebot des Programms „Mentoring und Training“ (MuT) sowie die Anmeldekarte zum Download.