PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Fakultät I » Institut für Erziehungswissenschaft » Grundschulpädagogik

Grundschulpädagogik

Die Abteilung Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Lehrerbildung (Aus- und Fortbildung) und der Grundschulforschung.

Für Sie als Lehramtsstudent_in ist die Grundschulpädagogik ein zentrales Fach. Hier werden Sie auf die komplexen Anforderungen in der Grundschule in Bildung, Erziehung und Schulentwicklung vorbereitet:

  • Als erste Schule zielt die Grundschule auf eine besondere Altersgruppe. Sie initiiert grundlegende Bildung und anschlussfähige Bildungsprozesse. Dabei verbindet sie vor- und außerschulische Lernerfahrungen mit systematischen schulischen Lehr-Lern-Prozessen.
    Um das schulische Lernen für die Erschließung der aktuellen und künftigen Lebenswelt fruchtbar zu machen, schafft sie eine Schulkultur mit innovativen Impulsen. Diese bringt Schule und Leben in Verbindung und ermöglicht es den Schüler_innen, ihr Wissen anzuwenden und sich in einem pädagogisch gestalteten Lebensraum zu erproben.

  • Als Schule für alle Kinder richtet die Grundschule ihr Augenmerk auf Inklusion und fördert die Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung ihrer heterogenen Schülerschaft durch individuelles und gemeinsames Lernen.
    Die Grundschule unterstützt die Entwicklung von Leistungsfähigkeit und -bereitschaft im Sinne eines pädagogischen Leistungsbegriffs im Spannungsfeld gesellschaftlicher Anforderungen.

Beim Aufbau professioneller Handlungskompetenz spielen neben dem Professionswissen auch Überzeugungen, motivationale Orientierungen und selbstregulative Fähigkeiten eine bedeutsame Rolle, die über selbstreflexive Prozesse gefördert werden.

Die Grundschulpädagogik steht an der Schnittstelle zwischen Erziehungswissenschaft, Fachwissenschaft und Fachdidaktik. Ihre besondere Aufgabe ist die Synthese zentraler Theorien und Erkenntnisse aus den Bezugsdisziplinen sowie ihre Adaption und Weiterentwicklung im Hinblick auf die Besonderheiten der Grundschule im jeweiligen Handlungsfeld und Kontext.

Die Grundschulforschung sichert Annahmen aus dieser Synthese, Adaption und Weiterentwicklung ab und bedient sich dabei systematisch-theoretischer, bildungshistorischer und empirischer Forschungszugänge. Der Schwerpunkt der Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd liegt im Bereich der quantitativen und qualitativen empirischen Forschung.

Ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt in der Abteilung für Grundschulpädagogik liegt im bedeutsamen Innovationsfeld der Medienbildung. In enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd  werden medientechnologische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen aufgegriffen und pädagogische Konzepte zur Unterstützung von Medienbildungsprozessen entwickelt und überprüft.

Die inhaltlichen Forschungs- und Lehrschwerpunkte finden Sie den jeweiligen Lehrenden zugeordnet auf den Homepageverlinkungen.

Prof. Dr. Thomas Irion

Leitung

Prof. Dr. Thomas Irion
Raum: A 227
Telefon: +49 7171 983-427
E-Mail: thomas.irion(at)ph-gmuend.de 

Anette Pöttger

Sekretariat

Anette Pöttger
Raum: B 217
Telefon: +49 7171 983-434
Fax: +49 7171 983-369
E-Mail: insek1(at)ph-gmuend.de

Dagmar Faehrmann

Sekretariat

Dagmar Faehrmann
Raum: B 217
Telefon: +49 7171 983-433
Fax: +49 7171 983-369
E-Mail: insek1(at)ph-gmuend.de