PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Fakultät II » Institut für Gesellschaftswissenschaften » Geographie » Seminare » Einführung in die Anthropogeograhie

Seminar "Einführung in die Anthropogeographie"

Die Anthropogeographie, auch als Humangeographie, Kulturgeographie oder Wirtschafts- und Sozialgeographie bezeichnet, ist neben der physischen Geographie der zweite große Teilbereich der Allgemeinen Geographie.

Sie beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Raum und Mensch: Alle Tätigkeiten des Menschen, die den Raum verändern (z. B. Siedlungen anlegen, Wirtschaften) oder durch räumliche Bedingungen beeinflusst werden (z. B. Verkehr), sind Gegenstand von Teilbereichen der Anthropogeographie. Die Anthropogeographie untersucht weiterhin die Beziehungen, Abhängigkeiten und Unterschiede zwischen Regionen und Orten. Ein wichtiger Inhalt der Anthropogeographie ist die zunehmenden Globalisierung unserer Welt und die daraus resultierenden Folgen.Im Rahmen des Seminars wird auf die nachstehenden Teilbereiche ausführlich eingegangen:  

  • Bevölkerungsgeographie
  • Siedlungsgeographie (mit einer Vertiefung des Teilbereichs Stadtgeographie, insb. der Megacitys)
  • Verkehrsgeographie
  • Agrargeographie
  • Wirtschaftsgeographie (mit einer Vertiefung der Teilbereiche Tourismusgeographie, Entwicklungsländer und Globalisierung)