PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Fritz, Gerhard

Prof. Dr. Gerhard Fritz

Prof. Dr. Gerhard Fritz, Abteilungsleiter
Abteilung: Geschichte
Raum: Zi. A 222
Telefon: +49 7171 983-269
Sprechzeiten: Do 14.30 – 15.30 Uhr u. n. V.
E-Mail: gerhard.fritz(at)ph-gmuend.de

Sprechstunden:

Im WS 2016/17 habe ich ein Forschungssemester und bin nur unregelmäßig an der PH. Eine regelmäßige Sprechstunde findet nur selten statt. Wer darüber hinaus einen Termin will, möge sich bitte per E-Mail mit mir in Verbindung setzen.

 

Schwerpunkte in der Lehre

  • Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit
  • Südwestdeutsche Landesgeschichte
  • Geschichtsdidaktik

 

Schwerpunkte in der Forschung

  • Ordens-, Adels-, Herrschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters
    und der Frühen Neuzeit mit Stadt- und Siedlungsforschung
  • Epigraphik
  • Militärgeschichte der Neuzeit (16. – 20. Jahrhundert)
  • Historische Demographie
  • Technikgeschichte, Schwerpunkt Wasserkraftnutzung
  • Kriminalitätsgeschichte
  • Publikations- und Editionstätigkeit von Ego-Dokumenten
    (Tagebücher, Autobiographien zur Alltagsgeschichte des 20. Jahrhunderts)
  • Geschichtsdidaktik

 

Publikationen s. Downloadbox

Wissenschaftliche Kurzvita

geb. 1953Studium (Geschichte, Germanistik, Geographie, Politikwissenschaft)
1975 – 1980 in Stuttgart
1983Promotion
1997 – 2002Lehrtätigkeit an der Universität Stuttgart
2002Habilitation in Neuerer Geschichte und Landesgeschichte
mit einer Arbeit zur öffentlichen Sicherheit im Alten Reich
1980 – 2002Schuldienst
1990 – 2002 nebenamtlich Leitung des Stadtarchivs Backnang
Seit WS 2002/03Professur für Geschichte und ihre Didaktik
an der PH Schwäbisch Gmünd

 


Tagungen und Ausstellungen

1993:Landesweite Tagung und Wanderausstellung zum
„Franzosenjahr 1693“ und Begleitband, vgl. Publikationsliste [125])
1994:Burgen an Rems und Murr
(Wanderausstellung mit Begleitband, vgl. Publikationsliste [110, 117])
1996:Zum 300. Geburtstag des Amerika-Pioniers und
Friedensstifters Konrad Weiser
(Wanderausstellung in Baden-Württemberg und Sachsen)
1998:Die demokratische Revolution von 1848/49 an Rems und Murr
(Wanderausstellung)
1999: Nationalsozialismus in der Region, Tagung in Backnang
mit Begleitband (vgl. Publikationsliste [178])
2001 (Mai): Stift und Stiftskirchen in Südwestdeutschland, Tagung in Backnang
2003:Landesgeschichte und Geschichtsdidaktik,
Tagung in Schwäbisch Gmün
2004:Tag der Landesgeschichte in der Schule in Weingarten
2005:Tag der Landesgeschichte in der Schule in Schorndorf
2006: Tag der Landesgeschichte in der Schule in Wertheim
2007:Tag der Landesgeschichte in der Schule in Eppingen
2008:Tag der Landesgeschichte in der Schule in Ulm
2009:Tag der Landesgeschichte in der Schule in Reutlingen

 

 Internationale wissenschaftliche Kooperation

1997 Vortragsreise nach Jekaterinburg in Russland
(vgl. Publikationsliste [149])
SS 2001Gemeinschaftsveranstaltung der Universitäten Stuttgart
und Besançon „Villes – cités – territoires“.
Seit WS
2005/06
Kooperation mit der Universität Kiew
(Ego-Dokumente zum 2. Weltkrieg)