PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Irion, Thomas » Irion, Thomas Vita

Vita von Prof. Dr. Thomas Irion

Berufliche Qualifikationen

seit 01.09.2015Direktor des Zentrums für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
seit 08.05.2015Fachreferent Medienbildung des Bundesgrundschulverbandes
18.10.2014Mitglied Landesvorstand Grundschulverband Baden-Württemberg e.V.
09.01.2008Promotion zum Dr. rer. soc. an der Eberhard Karls Universität Tübingen im Fach Erziehungswissenschaft
08.10.1997Diplomprüfung (Erziehungswissenschaften) an der Universität Tübingen
18.07.1990Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen am staatlichen Seminar für schulpraktische Ausbildung in Schwäbisch Gmünd
10.11.1988Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Schwerpunkt Grundschule (Deutsch, Heimat- und Sachunterricht, Anfangsunterricht)

Berufliche Tätigkeit (Hochschule)

2/2014Ablehnung des Rufes auf die W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik an die Pädagogische Hochschule Weingarten
seit SS 2013Professor für Grundschulpädagogik im Institut für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
WS 2012/13Professor für die Grundschuldidaktik Sachunterricht im Institut für Grundschulpädagogik an der Universität Leipzig
WS 2011/12 –
SS 2012
Vertretung der Professur Empirische Unterrichtsforschung mit dem Schwerpunkt Grundschule an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
SS 2011Vertretung der Professur Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik und Sachunterricht an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
WS 2010/11Vertretung der Professur Grundschulentwicklung und Integrativer Sachunterricht an der Universität Kassel
2007 – 2010Geschäftsführer des Forschungszentrums für Elementar- und Primarbildung
2002 – 2010Geschäftsführer des Grundschulzentrums, Fachschulrat, später Akademischer Rat im Fach Heimat- und Sachunterricht an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
1999 – 2000Wissenschaftliche Hilfskraft in einer Evaluationsstudie zu geschlechtsspezifischen Medienprojekten an der Universität Tübingen (Leitung: Prof. Dr. Grunder)
1995 – 1998Abordnung an die Pädagogische Hochschule Freiburg (Institut für deutsche Literatur und Sprache)

Auslandsaufenthalt mit beruflicher Tätigkeit (Hochschule)

02.2009 – 04.200910-wöchiger Besuch australischer Hochschulen als Visiting Academic (Flinders University Adelaide; Edith Cowan University, Perth; Macquarie University, Sydney)

Berufliche Tätigkeit

2001 – 2002 Lehraufträge an der Berufsakademie Stuttgart (Studiengang Informatik)
2001 – 2002 Tätigkeit als Online-Redakteur am Landesbildungsserver Baden-Württemberg (Leitung der Arbeitsgruppe Grundschule)
2000 – 2002 Tätigkeit als Grundschullehrer
1989 – 1995 Tätigkeit als Grundschullehrer

Gutachtertätigkeiten
Gutachter des European Award of Excellence "City for Children" 2011: Media Education

Beiratstätigkeiten
Forum Bildung Digitalisierung – Mitglied des Beirats zur Werkstatt schulentwicklung.digital

Ausgewählte Mitgliedschaften  
EERA - European Educational Research Association

DGfE - Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Grundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e. V.

GDSU - Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V.

GDSU-AG Neue Medien (ICT) im Sachunterricht