PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Kasper, Lutz » Kasper, Lutz Forschung und Lehre

Forschung und Lehre – Prof. Dr. Lutz Kasper

Forschung und Lehre
(Projekte, Forschungs- und Lehrkooperationen, Stand Februar 2017)

  • Gastprofessur (März / April 2019) an der Taraz State Pedagogical University (Kasachstan): Lehrveranstaltungen zur Physik und zur Didaktik der Physik
     
  • Betreuung einer Dissertation im Rahmen des Projektes Teaching MINT(hoch)D (Laufzeit 07/2018 bis 06/2021). Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Evaluations von Fortbildungseinheiten zum diversitätsorientierten Lehren und Lernen im Fach Physik unter besonderer Berücksichtigung von Fragen der Geschlechtergerechtigkeit
     
  • MWK-gefördertes Forschungsprojekt „Teaching MINT(hoch)D“ gemeinsam mit Prof. Dr. Windelband (Abteilung Technik), Laufzeit 07/2018 bis 06/2021, weitere Informationen: www.teachingminthochd.de
     
  • Gastprofessur (Aug.-Dez. 2016) an der Grand Valley State University (MI, USA) im Rahmen der Hochschulkooperation zwischen der PH Gmünd und der GVSU; geplante Fortführung gemeinsamer Arbeiten im Sommersemester 2018 (Gastprofessur eines Kollegen des Physics Department an der PH)
  • Kooperativ betreute Promotion „Entwicklung eines Lehrkonzepts für eine elementare Quantenmechanik formuliert mit In-Out-Symbolen" (Herr Manuel Daiber). Betreuung durch PH Gmünd und Universität Ulm (Prof. Dr. Freyberger); Laufzeit: Okt. 2016 bis Okt. 2019
  • Teilprojekt „Den Phänomenen auf der Spur. Auf Entdeckungstour mit mobile devices imnaturwissenschaftlichen Sachunterricht". Gesamtprojekt ProMedia Primar, gefördert von der Deutschen Telekom Stiftung; Laufzeit: Jan. 2016 bis Dez. 2018
  • Beteiligung am Projekt „Ausbildungsqualität durch Kooperationsmodelle in der Lehrerbildung (AQUA.KOLA“, u.a. Verbesserung der Fachdidaktik, Lehramtsmaster Physik). Kooperationspartner: Universität Stuttgart, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd (abgeschlossen 2014)
  • Lehr-Kooperation mit der Universität Ulm: regelmäßige Lehrveranstaltungen Physikdidaktik II für das LA an Gymnasien, WS 2014/15; WS 2015/16; WS 2016/17
     
  • Mitglied im Beirat des Studiengangs Ingenieurpädagogik (PH Gmünd – HTW Aalen)
     
  • Physik und Literatur – fachübergreifende Zugänge zum naturwissenschaftlichen Unterricht. Mitgliedschaft im Projekt ELINAS (Erlanger Zentrum für Literatur und Naturwissenschaften) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit regelmäßigen aktiven Tagungsteilnahmen und Publikationen; Laufzeit: ab 2014
     
  • Physics2Go! – Alltagsphysik mit dem Smartphone erleben
     
  • Sprachliche Aspekte beim Lernen von Physik (hier insbesondere: das Potenzial narrativer Gestaltung von naturwissenschaftlichen Inhalten sowie die Analyse und Nutzbarmachung konzeptueller Metaphern der Physik)
     
  • Entwicklung und Evaluation von Medien (insbesondere Lehrbüchern) für den Physikunterricht

 


Verzeichnis der Lehrtätigkeit (Auswahl)

  • Seminar (lab-based) „Physics by Inquiry“ (Fall Semester 2016, Grand Valley State University)
     
  • Vorlesung „History of Natural Sciences under Cultural Perspectives“ (Fall Semester 2016, GrandValley State University)
     
  • Vorlesung/Seminar „Mathematische Grundlagen für das Lehramt Physik“ (WS 2015/16)
     
  • Vorlesung/Seminar „Moderne Physik“ (SoSe 2015 PH Gmünd)
     
  • Vorlesung/Seminar „Didaktik der Physik II“ (ab WS 2014/15 regelmäßig, Universität Ulm)
     
  • Seminar „Praktische Astronomie“ (WS 2014/15 PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Seminar „Naturphänomene“ (SoSe 2014, PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Hauptseminar „Thermodynamik“ (SoSe 2012, SoSe 2013, SoSe 2014 PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Seminar „Geschichte der Naturwissenschaften“ (SoSe 2013, SoSe 2014 PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Kolloquium „Ergänzungen zu Optik und moderne Physik“ PH Schwäbisch Gmünd
     
  • Seminar „Klangskulpturen“ (in Kooperation mit dem Fach Kunst) (SS 2013-WS 2013/14 PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Seminar „Didaktik des Physikunterrichts III“ (WS 2011/12, SS 2012, PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Hauptseminar „Schwingungen und Wellen“ (WS 2012/13, WS 2013/14, WS 2014/15, PH Schwäbisch Gmünd)
     
  • Seminar „Strukturen und Analogien der Physik“ (SS 2011) PH Freiburg
     
  • Vorlesung „Experimentalphysik Mechanik“ für Studierende der Lehrämter an Haupt- und Realschulen (SS 2010, SS 2011) PH Freiburg
     
  • Vorlesung „Experimentalphysik Elektrodynamik / Thermodynamik“ für Studierende der Lehrämteran Haupt- und Realschulen (WS 2009/10, WS 2010/11, WS 2011/12) PH Freiburg
     
  • Seminar „Naturphilosophische Betrachtungen“ für Studierende aller Lehrämter (SS 2010, PH Freiburg)
     
  • Seminar „Wissenschaftsvermittlung in Experimenten“ (Projekt Physikbühne) für Studierende aller Lehrämter (SS 2010, WS 2010/11, SS 2011, PH Freiburg)
     
  • Seminar „Naturphänomene Elektrizitätslehre“ im Modul I für Studierende aller Lehrämter (SS 2010, WS 2010/11, SS 2011, PH Freiburg)
     
  • Betreuung schulpraktischer Veranstaltungen an Realschulen (in jedem Semester) Freiburg und Schwäbisch Gmünd
     
  • Fachwissenschaftliches Seminar mit Experimenten „Demo-Praktikum“ (WS 2009/10, SS 2010, WS2010/11, SS 2011) PH Freiburg
     
  • Vorlesung „Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Grundlagen der Elektrizitätslehre“ für Studierende der Lehrämter Haupt- und Realschule (SS 2009, Universität Frankfurt)
  • Seminar „Physik im Sachunterricht – Astronomie“ (SoSe 2009, Universität Frankfurt)
     
  • Vorlesung zur Einführung in die Didaktik der Physik (WS 2007/2008 und WS 2008/2009,
    Universität Potsdam)
     
  • Übungen zur Vorlesung „Experimentalphysik für DiplombiologInnen und ErnährungswissenschaftlerInnen“ (WS 2003/2004, Universität Potsdam)
     
  • Praktikum „Physikalische Schulexperimente I + II“ für Lehramtskandidaten der Sekundarstufen I und II (WS 2007/2008, SoSe 2008, WS 2008/09) Leitung des Praktikums, Universität Potsdam)
     
  • Methodenpraktikum „Computerbezogene Schulexperimente“
    (WS 2007/2008 und WS 2008/2009, UPotsdam)
     
  • Vorlesung „Strahlenschutzkurs für Studierende der Lehrämter Physik, Chemie, Biologie“ (SS 2007, SS 2008, Universität Potsdam)
     
  • Schulpraktische Übungen (Humboldt-Gymnasium, Potsdam)
     
  • Begleitseminar zu den „Schulpraktischen Übungen“ (Unterrichtsplanung und Videoanalyse, Universität Potsdam)
     
  • Lehrerfortbildungen: „Strahlenschutzkurs für Lehrkräfte im Land Brandenburg“ 2007 bis 2009 (im Auftrag des Ministeriums für Bildung Jugend und Sport des Landes Brandenburg)