PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Schertel Helf, Heidi

Dr. phil. Heidi Schertel-Helf

Dr. phil. Heidi Schertel-Helf, Akad. Mitarbeiterin,
Sprachheilpädagogin/Logopädin lic. phil. (CH)
Abteilung: Deutsch mit Sprecherziehung
Raum: H 114
Telefon: +49 7171 983-488
Sprechzeiten: Do 9.45 – 10.15 Uhr nach Voranmeldung per E-Mail
E-Mail: heidi.schertel-helf(at)ph-gmuend.de

Privatadresse
Zebertstr. 43
73431 Aalen
Telefon: + 49 7361 3600 812

Schwerpunkte in der Lehre

  • Spracherwerb und Schriftspracherwerb
  • Theorie und Praxis der mehrdimensionalen Sprachdiagnostik und Sprachförderung bei Kindern von 0 – 6 Jahren
  • Mehrsprachigkeit
  • Kommunikations- und Sprachentwicklung bei Kindern von 0 – 3 Jahren
  • Sprachentwicklungsstörungen sowie sprachpädagogische Arbeit mit Kinder mit besonderen Bedarfen
  • Professionalisierung sprachpädagogischer Arbeit in Krippen und Kitas  

 

Kurzvita

2017Promotion an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Thema der Dissertation: Entwicklung eines Konzepts zur mehrdimensionalen sprachpädagogischen Arbeit mit Kindern von 0 – 3 Jahren.
2014Akademische Mitarbeiterin im Fach Deutsch
2009 Akademische Mitarbeiterin im Fach Frühe Bildung
an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
2006 –  2008Familienzeit: Noa und Sarah
2003 –  2006Erwerb des Lizentiats in Heilpädagogik / Erziehungswissenschaften
an der Universität Fribourg (CH)
2000 –  2004Sprachtherapeutin an der Rehabilitationsklinik Bellikon (CH),
Abt. Neuropsychologie
2000 –  2002Sprachheilpädagogin an Primarschule und
Kindergarten in Bellikon (CH) (Ambulatorium)
1999Sprachtherapeutin im neurologischen Fach- und
Rehabilitationskrankenhaus Gailingen (Schmieder Kliniken), Abt. Logopädie
1995 – 1999Erwerb des Diploms in Logopädie / Sprachheilpädagogik
an der Universität Fribourg (CH)
1992 – 1994Primarschullehrerin in Rohrbachgraben (CH)
1990 – 1992Seminar Biel (CH). Nachmaturitäre Lehrer/innenbildung (Sonderkurs),
Abschluss mit dem Lehrpatent des Kantons Bern