PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Simshäuser, Ulla

Dr. Ulla Simshäuser

Dr. Ulla Simshäuser, Akad. Mitarbeiterin
Abteilung: Soziologie, Gesundheitsförderung
Raum: A 208 b
Tel.: +49 7171 983-468
Sprechzeiten: Mi 14.00 – 15.00 Uhr u. n. V.
E-Mail: ulla.simshaeuser(at)ph-gmuend.de

Schwerpunkte der Lehre

  • Gesundheitliche Chancengleichheit
  • Medizin- und Gesundheitssoziologie
  • Setting Ansatz/ Organisationsentwicklung
  • Projektmanagement
  • Nachhaltige Entwicklung und Gesundheit 

 

Schwerpunkte der Forschung

  • Gesundheitsfördernde Settings, kommunale Ebene
  • Betriebliche Gesundheitsförderung an Hochschulen
  • Sozial-ökologische Forschung

 

Aktuelle Projekte

 

Studium

Studium der Soziologie, Ethnologie und Politik an der FU Berlin
(1982 Diplom in Soziologie) 

 

Promotion

Promotion in Entwicklungssoziologie an der Universität Bielefeld (1996) 

 

Publikationen 

 

Werdegang

 

Seit 10/2014 Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd,
akademische Mitarbeiterin.
Lehre in Soziologie im BA-Sc. und MA-Sc.
Studiengang Gesundheitsförderung
sowie im MA Studiengang Interkulturalität.
2006 – 2014Pädagogische Hochschule Heidelberg, akademische Mitarbeiterin,
Lehre in Soziologie im BA Studiengang Gesundheitsförderung und
Geschäftsführung des Studiengangs.
1999 – 2006Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Berlin.
Akademische Mitarbeiterin. Drittmittelforschung in den
Bereichen Nachhaltiger Konsum, sowie Umwelt, Ernährung und Gesundheit.
Leiterin des Forschungsmoduls „Ernährung Außer-Haus“ im Rahmen des Verbundforschungsvorhabens „Ernährungswende“ (BMBF/FONA).
1997 – 1998Freie Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Stress
am Klinikum der Universität Heidelberg
1995 – 1996Mitarbeiterin der AOK-Heidelberg
("Kommunale Gesundheitsförderung”)
1989 –  1995 Promotion (Universität Bielefeld) und freiberufliche Tätigkeit
im Bereich der medizinischen Zusammenarbeit u.a. für die
Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GiZ),
Arbeitsaufenthalte in West-Afrika
1983 – 1988Wissenschaftliche Angestellte am Institute of Public Health
der Universität Heidelberg, wissenschaftliche Beratung und
Lehre im Bereich Primäre Gesundheitsversorgung,
Feldforschungsaufenthalte in West-Afrika

Mitgliedschaften