PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Studentische Einrichtungen » Verfasste Studierendenschaft

Verfasste Studierendenschaft

Aufgrund des Gesetzes zur Einführung der Verfassten Studierendenschaft und zur Stärkung der akademischen Weiterbildung (Verfasste-Studierendenschafts-Gesetz-VerfStudG) vom 10. Juli 2012 wurde in Baden-Württemberg die Verfasste Studierendenschaft nach ihrer Abschaffung im Jahr 1977 wieder eingeführt.

Das Organ soll sich als demokratisch gewählte Vertretung wirkungsvoll für die Belange der Studierenden und die Weiterentwicklung der Hochschule einsetzen. Die Studierendenschaft hat Satzungs- sowie Finanzautonomie und Gestaltungsspielräume, zugleich aber auch ein hohes Maß an Verantwortung. Die Verfasste Studierendenschaft kann im Rahmen ihrer Satzungsautonomie Satzungen erlassen, über die Höhe der Beiträge bestimmen und stellt einen Haushaltsplan auf.

Die Organisationssatzung der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd sieht in ihrem Organisationsmodell auf zentraler Ebene ein Studierendenparlament (Stupa) als legislatives Organ und einen Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) als exekutives Organ vor deren Vorsitzende / Vorsitzender die Studierendenschaft nach außen und innen vertritt. Auf dezentraler Ebene gibt sich die Pädagogische Hochschule eine Fachschaftsvertretung pro Fakultät, die sich im Hinblick auf fakultätsübergreifende Aufgaben zu einem Fachschaftsrat zusammenschließen.

In der Organisationssatzung wurde besonders darauf geachtet, dass eine enge Verzahnung der Organe der Verfassten Studierendenschaft mit den studentischen Vertretern in Senat und Fakultätsrat hergestellt wird. Deshalb wurden in der Satzung eine Amtsmitgliedschaft der studentischen Fakultätsratsmitglieder im Fachschaftsrat, sowie eine Amtsmitgliedschaft der studentischen Senatsmitglieder im Studierendenparlament geregelt.

Damit soll eine enge Zusammenarbeit der Organe der Verfassten Studierendenschaft und den Gremien der Hochschule gewährleistet sein.

Weitere Infos unter: www.asta-gmuend.de

Infobox

Matrikül  

AStA-Homepage  

Organigramm (PDF-Datei)