PH Schwäbisch Gmünd » Studium » Studiengänge » Bachelor-Studiengänge » Kindheitspädagogik

Kindheitspädagogik – Bachelor of Arts

Kindheits- und sozialpädagogisches Denken und Handeln ist nachhaltig von politischen, gesellschaftlichen, kulturellen und organisationalen Rahmenbedingungen beeinflusst. Sozialpädagogik als wissenschaftliche Disziplin bezieht sich auf die gesamte Lebensspanne – zum einen in Berücksichtigung der Frage, wie Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenslagen unterstützt werden können, zum anderen zunehmend auch im Selbstverständnis eines universellen Angebots im modernen Sozialstaat, in Kontexten von Erziehung und Bildung.

Die Pädagogik der frühen Kindheit ordnet sich hier ein, unter besonderer Berücksichtigung der frühen Lebensjahre und des Aufwachsens in Familie und Institutionen. Ihren Hauptfokus richtet sie auf die Bildung, Betreuung und Erziehung in- und außerhalb der Familie in Abhängigkeit von den je sozialräumlichen, lebensweltlichen und kulturellen Gegebenheiten. Sie beschäftigt sich mit Bedingungen und Verläufen frühkindlicher Bildungs- und Lernprozesse, mit Merkmalen und Wirkungen familiärer Umwelten, institutioneller Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungskontexten, ihrer vielfältigen Wechselbeziehungen etc.. Kinder und Jugendliche sollen in außerunterrichtlichen Settings in ihrer Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit sowie sozialen Verantwortung gestärkt werden.

Zentrale Herangehensweise ist die theoretische, wissenschaftlich begründete und kritisch reflektierte Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen, normativen Orientierungen, interdisziplinären Zusammenhängen sowie die empirische Untersuchung pädagogischer Konzepte, Umwelten, Interaktionen etc.. Daran anknüpfend eine fundierte methodisch-didaktische Unterstützung von Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder in Institutionen und in der Familie.

Dr. phil. Stefan Faas

Studiengangsleitung:
Prof. Dr. Stefan Faas

Raum: H 1.25a
Telefon: +49 7171 983-130