PH Schwäbisch Gmünd » Studium » Studiengänge » Master-Studiengänge » Germanistik und Interkulturalität/ Multilingualität

Germanistik und Interkulturalität / Multilingualität

Mehrsprachigkeit und kulturelle Diversität bereichern eine jede Gesellschaft, stellen sie jedoch auch vor neue Herausforderungen. Der Masterstudiengang bietet eine berufsqualifizierende Ausbildung von Germanistinnen und Germanisten unter den Bedingungen einer multilingualen, interkulturell apostrophierten, stetig sich wandelnden Gesellschaft. Hier werden Germanistinnen und Germanisten ausgebildet, die Expertinnen und Experten im Bereich von Sprache, Kultur und Kommunikation sind, die über fundiertes Wissen in den Bereichen Mehrsprachigkeit und Interkulturalität und über ausgeprägte interkulturelle Kompetenz im Sinne einer übergreifenden Diversitätskompetenz verfügen, und die in der Lage sind, sprachliches und kulturelles Wissen und Können in professioneller Weise zu vermitteln.

Profil

  • Berufsqualifizierende Ausbildung von Germanistinnen und Germanisten unter den Bedingungen einer multilingualen, superdiversen, stetig sich wandelnden Gesellschaft
  • Ausbildung zu Expertinnen und Experten in den Bereichen des Fremd- und Zweitspracherwerbs, der Mehrsprachigkeit und der kulturellen Vielfalt
  • Befähigung auch zum wissenschaftlichen Arbeiten in einem interdisziplinären Berufs- und Wissenschaftsfeld

Berufsfelder

  • Vermittlung der deutschen Sprache sowie interkultureller Kompetenzen in Bildungsinstitutionen und Wirtschaft im In- und Ausland, beispielsweise in Integrationskursen für Migrantinnen und Migranten oder an Deutschinstituten im Ausland
  • Erarbeitung von effizienten Fortbildungskonzepten für multikulturelle und mehrsprachige Kontexte
  • Interdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten mit Blick auf vielfältige Tätigkeiten im In- und Ausland: als Lektorinnen und Lektoren in Fachverlagen, Bibliothekarinnen und Bibliothekaren, Kommunikationstrainerinnen und Kommunikationstrainer, als Kulturschaffende, in der Werbe- und Medienbranche; als Referentinnen und Referenten in der Erwachsenenbildung bei öffentlichen und privaten Bildungsträgern und in der Wissenschaftsförderung

Aufbau des Studiengangs

Studiengangaufbau

Mobilität

  • Die PH Schwäbisch Gmünd verfügt über viele geeignete Kooperationspartner für Studienphasen oder Praktika im inner- und außereuropäischen Ausland (bis 30 ECTS).
  • Studienleistungen, die im Rahmen von Auslandsstudienphasen erbracht wurden, werden angerechnet.
  • Berufsbezogenes DaF-Praktikum (6 ECTS) kann im Ausland absolviert werden, z. B. an  Schulen, Institutionen betrieblicher Weiterbildung, Kindertageseinrichtungen, NGOs, Kultureinrichtungen wie z. B. Goethe-Instituten.

Bewerbungsschluss
Wintersemester: 15. Juli

Zulassungsvoraussetzungen
Einschlägiger Studienabschluss, z. B. in Germanistik, Linguistik, Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaften, Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache

Regelstudienzeit
4 Semester

Studienabschluss
Master of Arts

 

Kontakt

Prof. Dr. habil. Daniel Hugo Rellstab

Studiengangsleiter
Prof. Dr. Daniel Hugo Rellstab
E-Mail: daniel.rellstab(at)ph-gmuend.de

mehr

Downloads

Testimonial

Foto einer Studentin

„Der Masterstudiengang Germanistik und Interkulturalität/ Multilingualität an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd eröffnet mir neue Möglichkeiten in unterschiedliche Berufsfelder aus den Bereichen Kultur, Sprache und Literatur im interkulturellen Kontext einzusteigen. Zusätzlich zu praxisnahem Unterricht bietet der Studiengang die Chance praktische Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Durch einen engen Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden sowie einem übersichtlichen Campusgelände bietet der neue Masterstudiengang eine perfekte Lernatmosphäre, die zukunftsbildende Chancen ermöglicht.“ (Marilena Z.)