PH Schwäbisch Gmünd » Studium » Studiengänge » Master-Studiengänge » Ingenieurpädagogik/ Berufsschullehramt

Ingenieurpädagogik – M.Sc. & Höheres Lehramt an beruflichen Schulen

Ein Studium – doppelte Chancen!

Die Ingenieurpädagogik verbindet den Kompetenzerwerb im Bereich ingenieurwissenschaftlicher Fächer mit bildungswissenschaftlichen Inhalten. Als Absolvent_in können Sie auf Basis der soliden technischen Ausbildung als Ingenieur_in arbeiten und / oder im Aus- und Weiterbildungsbereich Fuß fassen. Zugleich liefert Ihnen der Abschluss "M.Sc. Ingenieurpädagogik" die Berechtigung für den Eintritt in das Lehramt an beruflichen Schulen!

Studienrichtungen:

  • Energie- und Automatisierungstechnik
    (berufliche Fachrichtung) und Physik (Unterrichtsfach)

  • Fertigungstechnik
    (berufliche Fachrichtung) und Physik (Unterrichtsfach)

Das Studiengangebot wird kooperativ von der Hochschule Aalen und der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd erbracht. Das kooperative Modell sieht einen Bachelor-Studiengang (B. Eng.) mit anschließendem Master-Studiengang (M. Sc.) vor (7 plus 3 Semester).

Die Zulassung und Immatrikulation für den Bachelorstudiengang erfolgt bei der Hochschule Aalen, für den Masterstudiengang bei der PH Schwäbisch Gmünd. Der direkte Einstieg mit einem fachlich einschlägigen Bachelorabschuss in den Master-Studiengang ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Fragen hierzu beantwortet der Studiengangleiter (Kontaktdaten s. u.).

 

Das Studium in Kürze:

  • Interdisziplinäres Studium
    aus ingenieurwissenschaftlichen, berufspädagogischen und fachdidaktischen Inhalten

  • Stärke zweier Hochschulen vereint:
    Die an realen Industrieprojekten angelehnte Praxisnähe der Hochschule Aalen und die bildungswissenschaftliche Kompetenz der PH Schwäbisch Gmünd, die auf die pädagogischen Praxisfelder an beruflichen Schulen und in der betrieblichen Bildung bezogen ist.

  • Sichere Berufsperspektive:
    Eine aktuelle Bedarfsrechnung aus dem Kultusministerium Baden-Württemberg zeigt, dass der Bedarf an Lehrer_innen in den angebotenen Fachrichtungen mindestens bis in das Jahr 2030 sehr hoch bleiben wird. Gleiches gilt für den Arbeitsmarkt der Ingenieure.

  • Hervorragende Studienbedingungen,
    die von der Möglichkeit der Kinderbetreuung in der hochschuleigenen Kita über umfangreiche Beratungsangebote bis hin zu kleinen Seminargruppen und intensiven Praxiskontakten in Projektseminaren reichen.

  • Unkomplizierter Einstieg in den Masterstudiengang,
    wenn Sie einen einschlägigen ingenieurwissenschaftlichen Bachelor bereits erworben haben und / oder zur Zeit als Ingenieur arbeiten und eine neue berufliche Perspektive für sich erschließen wollen oder für die Zeit nach der Familienphase neue Herausforderungen suchen.

 

Bewerbungsfristen:

Sommersemester:15. Januar

Wintersemester:

 

15. Juli

 

Prof. Dr. Uwe Fasshauer

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Faßhauer
Raum: A 209a
Telefon: + 49 7171 983-270
E-Mail: uwe.fasshauer(at)ph-gmuend.de 

Der Studiengang in den Medien

Alumni-Interview (aus: Studieren in Baden-Württemberg 2016/17)

VDI Nachrichten