Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » Tagungen » Die Europäische Union und ihre Grenzen

Die Europäische Union und ihre Grenzen

Online-Tagung der Sektion Europasoziologie
der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

am Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien (MiGS)
der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Fr  12.11.2021 9.30 bis 16 Uhr
Sa 13.11.2021 9 bis 11 Uhr

Anmeldungen bis 31. Oktober über migs(at)ph-gmuend.de


Wie die historisch-vergleichende Sozialforschung gezeigt hat, sind Aufbau und Kontrolle von Grenzen nach Außen und Abbau und Differenzierung von Grenzen nach Innen ein zentrales Element von Herrschaftsbildungsprozessen. Das ist beim europäischen Projekt nicht anders. Binnenmarkt und Personenfreizügigkeit zählen zu seinen Pfeilern, während die jeweiligen Außengrenzen immer stärker hervortreten, ungeachtet der Tatsache, dass die künftigen Grenzen der EU weiterhin unbestimmt sind.

Während die Grenz- und Asylpolitik der Europäischen Union und ihrer Mitgliedsländer von Beginn umstritten waren, stellen sich vermehrt auch kritische Fragen hinsichtlich des Binnenmarktes und der Arbeitnehmer-Freizügigkeit.

Derartige Fragen behandelt die Tagung „Die Europäische Union und ihre Grenzen“: Es geht um die Beseitigung von Mobilitätsbarrieren im Binnenmarkt und deren Folgen für das Zusammenwachsen Europas, aber auch um die Außengrenzen der europäischen Staatengemeinschaft und um die Grenzen der Europäischen Integration im unmittelbaren wie im übertragenem Sinn.


Programm

Freitag, 12. November 2021

Beginn 9:30 UhrBegrüßung
09:45 – 11:45 UhrSession 1:
Soziale Realitäten der Binnenmarktfreiheit
Moderation: Monika Eigmüller (Sektion Europasoziologie)
11:45 – 14:00 UhrPause
14:00 – 16:00 UhrSession 2:
Ebenen transeuropäischen Zusammenhalts
Moderation: Stefanie Börner (Sektion Europasoziologie)

 

Samstag, 13. November 2021

Beginn 9:30 UhrBegrüßung
09:00 – 11:00 UhrSession 3:
Desintegrationseffekte und Integrationsschübe
Moderation: Helmar Schöne
Anschließend:Stefan Immerfall
Verabschiedung


Weitere Infos:
https://www.zentrum-migs.de/ueber-uns/newsportal/nachricht/headline00/