PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » News

News

10 Jahre Staufer Studienmodell – Ein Blick auf den theoretischen Hintergrund und die praktische Umsetzung

Prof. Dr. Detlef Behrmann und Dr. Martina Geigle präsentieren im Sammelband „Integrative Hochschuldidaktik“ die hochschuldidaktischen Grundlagen sowie die Grundlagen der Projektarbeit des Staufer Studienmodells, das gefördert durch den Qualitätspakt Lehre seit zehn Jahren erfolgreich an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd angeboten wird. Die Teammitglieder des Studienmodells stellen darüber hinaus theoretisch fundiert ihre Arbeitsschwerpunkte vor.

Auf dem Bild ist das Cover des Buches "Integrative Hochschuldidaktik" zu sehen.

Hochschuldidaktik ist kein isolierter Aufgaben- und Arbeitsbereich, sondern ein interdisziplinäres Funktionssystem, das sich dynamisch in wechselseitigen Beziehungen konstituiert und entwickelt. Auf dieser Grundlage fußt das Staufer Studienmodell (SSM), ein integratives Projekt zur Hochschuldidaktik im Verbund von Forschung, Studium und Lehre, das der Sammelband vorstellt. Den Auftakt bilden grundlegende Einführungen in die systemtheoretischen Ansätze und Perspektiven der Projektentwicklung. Die folgenden Beiträge befassen sich mit der Umsetzung der hochschuldidaktischen Gestaltungsaktivitäten, liefern theoretische Begründungen und ordnen das Thema in den integrativen Ansatz ein. Elemente und Angebote des Staufer Studienmodells wie die Einführungswoche, das Peer-Mentoring-Programm, die Forschungswerkstatt oder der Lernquellenpool werden in der praktischen Umsetzung vorgestellt.

Detlef Behrmann, Martina Geigle (Hg.) Integrative Hochschuldidaktik –Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung am Beispiel eines Projektes im Qualitätspakt Lehre,
188 Seiten, Bielefeld 2020
Printausgabe 36,90 Euro, ISBN 978-3-7639-6220-4, als E-Book bei wbv.de
Das Buch ist in der Bibliothek der PH Schwäbisch Gmünd unter der Signatur: Ae/ Inte 50. zum Ausleihen vorhanden.