PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Aktuelles » Schulangebote für Studierende

Schulangebote für Studierende

Auf dieser Seite finden Sie Angebote für Studierende, die sich in einem der Förderprogramme des Kultusministeriums engagieren oder zusätzlich zu den Pflichtpraxisphasen schulpraktische Erfahrungen sammeln möchten:

Förderprogramm„Lernen mit Rückenwind“

Bund-Länder-Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche"


Das Ostalb-Gymnasium Bopfingen sucht Studierende, die im Rahmen des Landesprogramms „Lernbrücken“ tätig werden möchten

Durch die mehrfachen (Teil-)Schulschließungen seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 waren die Schülerinnen und Schüler (SuS) wiederholt auf das Lernen zu Hause angewiesen. Dabei konnten nicht alle SuS gleich gut erreicht werden. Dies hat bei einigen, insbesondere bei leistungsschwächeren SuS, Nachholbedarf zur Folge. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen und interessierten SuS zusätzliche Lernangebote zu machen, wird das Lern- und Förderprogramm „Lernbrücken 2021“ an allgemein bildenden Schulen angeboten. Den SuS soll die Möglichkeit gegeben werden, Unterrichtsstoff nachzuholen und pandemiebedingte Lernrückstände aufzuholen. Sie sollen möglichst gut vorbereitet und motiviert in das nächste Schuljahr starten können.

Das Bopfinger Ostalb-Gymnasium sucht Studierende, die eine Lerngruppe betreuen würden (maximal 16 SuS je Gruppe; Klassenstufen: 5 bis 10 durchmischt).

Die „Lernbrücken“ finden in den letzten beiden Wochen der Sommerferien statt (30. August bis 10. September), montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr. Vorgesehen sind Förderangebote in Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Latein, ebenso ein ergänzendes digitales Förderformat in naturwissenschaftlichen Fächern.

Studierende erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15,00 Euro je Zeitstunde.

Das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) unterstützt die Lehrkräfte durch spezifische Angebote: Den Schulen wird bis Anfang Juli für die jeweiligen Fächer eine Übersicht der Lerninhalte zur Verfügung gestellt, die jeweils auch passende Materialhinweise enthält.

Interessierte Studierende können sich am Ostalb-Gymnasium an den Schulleiter, Herrn Dr. Pascal Bizard, wenden: pascal.bizard(at)ostalb-gymnasium.de


Die Schule St. Gertrudis
– Mädchenrealschule und Gymnasium –
in 73479 Ellwangen

sucht ab sofort

Lehramtsstudierende (m/w/d) und Lehramtsanwärter (m/w/d)
ab Februar 2022
mit einem Hauptfach und beliebigem 2. Fach
als Übungsleiter_innen für ein Lern- und Förderprogramm


Die Schule St. Gertrudis ist eine staatlich anerkannte, freie katholische Schule in Trägerschaft der Sießener Schulen gGmbH.
Zurzeit besuchen ca. 1100 Schülerinnen und Schüler unsere Realschule und unser Gymnasium.

Wir suchen Übungsleiter_innen, die im Rahmen unseres Förder- und Lernangebotes „Lernbrücken 2.0“ Schülergruppen unterrichten und unterstützen, in Präsenz als auch digital. Die Dauer dieses Angebotes ist voraussichtlich zeitlich begrenzt von Beginn des Schuljahres 2021/22 bis zu den Weihnachtsferien.

Wir erwarten neben fachlicher Qualifikation und pädagogischem Engagement die Bejahung ganzheitlicher Bildung.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit einem engagierten Kollegium zusammenzuarbeiten, Erfahrungen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang zu machen und Schule zu erleben.


Die Aufwandsentschädigung für Studierende und Lehramtsanwärter des Kurses 2022 beträgt 15 Euro je Zeitstunde.


Kurzbewerbungen werden erbeten an:
Gymnasium St. Gertrudis, z. H. Frau Bianca Lopinsky/ Frau Monika Ruob
Schönbornweg 8, 73479 Ellwangen/ Jagst
Tel.: 07961/9155-21
oder per Mail: sekretariat@stg-ellwangen.de


Weitere Infos unter: www.st.gertrudis-ell.de

Stellenausschreibung Übungsleiter Lernbrücken
PDF-Datei