PH Schwäbisch Gmünd » Die PH » Preise und Auszeichnungen » HELD_IN-Preis

HELD_IN-Preis

Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd vergibt regelmäßig einen Preis für herausragende Leistungen in der Lehre.  Preisträger bzw. Preisträgerinnen des HELD_IN-Preises können alle in der Lehre tätigen Mitglieder und Einrichtungen der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd sein. Als preiswürdig für den HELD_IN-Preis gelten herausragende Leistungen in der Lehre, basierend z.B. auf einer Lehrveranstaltung, einem Lehrprojekt und/oder auf Lehrveranstaltungen über einen längeren Zeitraum. Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Der HELD_IN-Preis ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert. Das Preisgeld muss zur Verbesserung der Lehre eingesetzt werden.


Ausschreibung 2021

Die Vorschläge sind einschließlich einer Begründung unter Nutzung der Vorlagen (rechte Spalte) und ggf. weiterer Dokumentationen (z.B. Evaluationsergebnisse, Materialien) bis zum 02.07.2021 beim Prorektor für Studium und Lehre einzureichen.

 


Bisherige Preisträger

2019
Prof. Dr. Jana Krüger
Besonderes Projekt: „Das Lehr-Lernarrangement Juniorfirma aus theoretischer und praktischer Perspektive“

2018
Akademische Oberrätin Susanne Hartleb
Besondere Leistungen in der Lehre

2017
Prof. Dr. Hermann Ullrich, Dietlinde Fuchs und Volker Maria Rabe
Besonderes Projekt:
„Sein letzter Rausch – Studierendenoper mit Musik von Franz Bühler (1760-1823)“:
Revitalisierung des alten Studententheaters und der vergessenen Musik aus der Region Ostwürttemberg

2012
Dr. Gernot Aich
Herausragende Lehre

2011
Prof. Dr. Dr. Axel Horn
Herausragende Lehre

Dr. Andreas Kittel
Besonderes Projekt:
Hauptseminar „Rechenstörungen mit Förderung eines Kindes“

2010
Juniorprofessorin Dr. Birte Dohnke + Christine Dörge
Besonderes Projekt:
Tagung „Berufsfelder der Gesundheitsförderung“

Prof. Dr. Erika Brinkmann
Besonderes Projekt:
Lese- und Schreibwerkstatt „Scriptorium“ an der Klösterle-Grundschule Schwäbisch Gmünd

2009
Dr. Axel Wiemer
Besonderes Projekt:
Lernkarten Bibelkunde