PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Forschungs- und Anwendungszentren » Bilderbuchzentrum

BUFO-Werkstattgespräche

Programm: 

Montag 07.06.2021, 16.15 – 17.45 Uhr:
Mit Comics Begeisterung am Lesen wecken
mit dem Illustrator und Autor von Kindernbüchern und
Comics Patrick Wirbeleit

Montag 21.06.2021, 16.15 – 17.45 Uhr:
Von der Idee zum Bilderbuch
Eine Künstlerbegegnung mit dem Illustrator und Autor
Tobias Krejtschi

Anmeldung: Mail an eva-maria.dichtl(at)ph-gmuend.de  und Sie erhalten per Mail die Zugangsdaten.

Online-Veranstaltung via Zoom, Teilnahme ist kostenlos.

 

BUFO – BuchFOrscher vernetzt

Drehbuchautorin Verena Fels beim BUFO-Werkstattgespräch

Die Drehbuchschreiberin Verena Fels ist am Dienstag, 7. Juli, um 18.15 Uhr im Bilderbuchzentrum BUFO (für BUchFOrscher oder Bücher-UFO) der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd virtuell zu Gast.

Aus Verena Fels´ Feder stammt der witzige und tiefgründige Animationsfilm „Mobile“, in dem eine Kuh auf der Suche nach Freundschaft ihre Schwierigkeiten damit hat, das Gleichgewicht zu halten.

Zu dem online frei verfügbaren Film existieren mittlerweile auch ein Buch und eine App – aus dem Film ist also ein Medienverbund entstanden. Nähere Informationen unter: http://www.mobilezoo.de/

Die Autorin wird beim Werkstatt-Gespräch des BUFO über den Entstehungsprozess berichten: In einem ersten Schritt wird Verena Fels die Idee und Entwicklung von „Mobile“ vorstellen und anhand von Grafiken und Materialien ein Blick über ihre Schulter bei der Arbeit ermöglichen. Im zweiten Schritt wird sie illustrieren, wie aus dem Film dann ein Bilderbuch und eine App werden konnten.

Im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Eingeladen sind alle Studierenden, Lehrkräfte, Eltern und die interessierte Öffentlichkeit.
Die Anmeldung erfolgt bis Dienstag, 7. Juli, bis spätestens 17 Uhr, per Mail an sebastian.bernhardt(at)ph-gmuend.de. Alle Teilnehmer*innen erhalten dann einen Zoom-Link.
Die Veranstaltung wird vom Deutschen Literaturfonds unterstützt.

Vom „Donnerling“ und dem „König der Kinder“

Einen wahren Ansturm verzeichnete das erste Werkstattgespräch aus dem Bilderbuchzentrum BUFO (für BUchFOrscher oder Bücher-UFO) der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich virtuell zugeschaltet, um der Autorenlesung mit Nils Mohl beizuwohnen.

Der Träger des Deutschen Jugendliteraturpreises las aus seinem neuen Lyrikband „König der Kinder“. Dabei zeigte er, dass Lyrik ganz und gar nicht verstaubt ist, sondern durch gekonnte Reime und ungewöhnliche wie ebenso charmante Wortverbindungen eine besondere Faszination ausübt.

Wie sehr die Wirkung eines Gedichts von seiner Betonung abhängt, machte eine Aufnahme zweier Schauspielerinnen deutlich, die das Gedicht einmal recht nüchtern, ein anderes Mal mit Emotion und Verve vorlasen. Doch nicht nur das war für die Teilnehmenden aufschlussreich. Nils Mohl berichtete von der Entstehung seines neuen Werks und neuer Gedichte, bei der er schon einmal zehn bis zwölf verschiedene Fassungen schreibe, so der Autor. Beim Werkstatt-Gespräch waren aber auch die Zuschauerinnen und Zuschauer gefragt: In Gruppen dachten sie sich eigene Gedichte in Fantasiesprache aus, um so Nils Mohls Schaffensprozess beim Gedicht „donnerwetter dieser donnerling“ nachzuvollziehen. Außerdem besprachen sie Ideen für Autorenlesungen, die es vermögen, auch Kinder in ihren Bann zu ziehen.

Dr. Sebastian Bernhardt vom BUFO der Gmünder PH, das die Veranstaltung organisierte, ist mit dem gelungenen Auftakt mehr als zufrieden: „Es ist schön, dass so viele Interessierte der Einladung gefolgt sind.“ Ein besonderer Höhepunkt bot die Veranstaltung, unterstützt vom Deutschen Literaturfonds, zudem am Schluss, als Nils Mohl den Teilnehmenden neben einem Einblick in seine Arbeit auch einen intimen Blick in seine „Schreibwerkstatt“ gewährte. Auch für den Autor hatte sich das Werkstatt-Gespräch gelohnt, hatte er doch die magische Zahl von 400 Instagram-Followern, die er am Anfang des Gesprächs augenzwinkernd als Ziel ausgab, am Ende geknackt.
 

Literaturtipps aus dem BUFO

Jede Woche stellt die Bilderbuchwerkstatt BUFO (für BUchFOrscher) der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd schöne und witzige Kinderliteratur und Bilderbuch-Apps, Sachbücher und Kinderfilme vor. Mithilfe der Tipps aus der Bilderbuchwerkstatt sollen Eltern konkrete Ideen aufgezeigt werden, wie sie mit ihren Kindern einen spannenden und lebhaften Zugriff auf literarische Medien erlangen.

Literaturtipps