PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Benk, Andreas

Prof. Dr. theol. habil. Andreas Benk

Prof. Dr. theol. habil. Andreas Benk,
stellvertretender Direktor des Ökumenischen Instituts für Theologie und Religionspädagogik, Abteilungsleiter

Im Sommersemester (vom 01.04. bis 30.09.2021) im Forschungssemester

Abteilung: Katholische Theologie / Religionspädagogik
Raum: Zi. A 221
Telefon: +49 7171 983-268
E-Mail: andreas.benk(at)ph-gmuend.de (wird im Sommersemester 2021 nur sporadisch abgerufen)

Schwerpunkte in der Lehre

  • Systematische Theologie;
  • Sozialethische Herausforderungen religiöser Bildung angesichts globaler Krisen  

Schwerpunkte in der Forschung

  • "Schöpfung" aus befreiungstheologischer Perspektive;
  • nichtreligiöse Interpretation religiöser Sprache;
  • "Negative Theologie" im Kontext der Religionspädagogik  

Publikationen

Vorträge und Downloads

Vita

1957in Stuttgart geboren 
1976 – 1981Kath. Theologie- u. Philosophiestudium in Tübingen u. Wien
1981Diplomprüfung in Kath. Theologie;
1. Staatsexamen in Kath. Theologie u. Philosophie;Diplomarbeit bei Prof. Dr. Ludger Oeing-Hanhoff,
Thema: "Die Descartesinterpretation Martin Heideggers"
1981 – 1984Physikstudium in Tübingen
1984 1. Staatsexamen in Physik
1984 – 1985Zivildienst in der Tübinger HNO-Klinik
1985 – 1987Promotionsstipendium des Landes Baden-Württemberg
1987Promotion bei Prof. Dr. Alfons Auer in Theologischer Ethik;
Thema der Dissertation: "Skeptische Anthropologie und Ethik.Die philosophische Anthropologie Helmuth Plessners und ihre Bedeutung für die theologische Ethik"
1987 – 1989 Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien
19892. Staatsexamen in Kath. Theologie, Philosophie u. Physik
1989 – 1992erst Studienassessor, dann Studienrat mit den Fächern Kath. Religionslehre, Physik u. Philosophie in Bad Wimpfen
1992 – 1994Erziehungsurlaub
1994 – 2000Studienrat für Kath. Theologie/Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg;
1999Habilitation an der Universität Tübingen; Habilitationsschrift: "Moderne Physik und Theologie. Voraussetzungen für den gegenwärtigen Dialog" Venia legendi für "Philosophische Grundfragen der Theologie"
1999 – 2001 Privatdozent an der Kath.-Theol. Fakultät der Univ. Tübingen
2000 – 2001Professurvertretung an der Univ. Dortmund für Kath. Theologie u. ihre Didaktik/Schwerpunkt Religionspädagogik
2001 – 2002Professurvertretung an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd 
2002Ruf an die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd als Professor für Kath. Theologie und Religionspädagogik (Schwerpunkt Systematische Theologie)
2003 – 2006
und 2010
Studiendekan der Fakultät I
2010 – 2013Prorektor für Studium und Lehre

Andreas Benk ist verheiratet mit Dr. med. Monika Benk und Vater von vier Kindern.