PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Fasshauer, Uwe

Prof. Dr. Uwe Faßhauer

Prof. Dr. Uwe Faßhauer
Institut für Bildung, Beruf und Technik / Berufspädagogik
Raum: Zi. A 209a
Telefon: +49 7171 983-270
Sprechzeiten: bitte per Email vereinbaren
E-Mail: uwe.fasshauer(at)ph-gmuend.de

 Arbeitsschwerpunkte

  • Digitalisierung im Kontext beruflicher Bildung

  • Professionalisierung des Personals in der beruflichen Bildung

  • Regionale Schulentwicklungsplanung (Berufliche Schulen)

Forschungsprojekte

  • Verbundprojekt im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung: "Technik und Wirtschaft: Integrierte Didaktik (TWIND)" 2020 – 2023. Gemeinsam mit TU Darmstadt, Universität Hannover und Johannes Gutenberg Universität Mainz (Federführung).

  • Erfahrungen und Perspektiven digitalen Unterrichtens und Entwickelns an beruflichen Schulen (DigiBS). Bundesweite Erhebung bei Lehrkräften an beruflichen Schulen in Kooperation mit dem BvLB, Prof. Dr. Gerholz (Universität Bamberg), Prof. Dr. Julia Gillen (Universität Hannover) und Prof. Dr. Thomas Bals (Universität Osnabrück) (2020-2021, Eigenmittel).
    Im Fokus der Erhebung stehen die wahrgenommenen Gestaltungspotentiale und Herausforderungen von Lehrkräften für Arbeits- und Organisationsprozesse an beruflichen Schulen vor dem Hintergrund der digitalen Transformation. Es geht darum, mehr über die digitale Arbeitsweise und deren Organisationsformen an beruflichen Schulen zu erfahren und wie Lehrkräfte den digital strukturierten Arbeitsalltag bewältigen. Darüber hinaus wurde auch das subjektive Erleben und der Umgang der Corona-Pandemie beim Unterrichten aufgenommen.  Der Rücklauf von N=3.074 Onlinefragebogen wird derzeit ausgewertet.

  • "Professionalisierung für eine Kultur der Digitalität (Profun.Dig). Entwicklung und Implementierung einer Digitalisierungsstrategie der PH Schwäbisch Gmünd in Studium und Lehre. Gefördert durch die „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“ (2021-2024)"

  • Didaktik 4.0 – Digitalisierung in der Berufsausbildung. Entwicklung und Erprobung von Lernmaterialien im Kontext von Industrie 4.0 und Lernfabriken für die Berufe Mechatroniker_in, Industriemechaniker_in und Elektroniker_in Automatisierungstechnik (Lernszenarien im Bereich Instandhaltung/Servie). Die gemeinsame didaktischen Entwicklungsarbeit von Lehrenden beruflicher Schulen mit ihren dualen Partnern, und somit die Entwicklung einer anspruchsvollen Lernortkooperation, ist ein Schwerpunkt des Projektes. (Drittmittelprojekt, 2017 – 2020 gem. mit Prof. Windelband).
    Link zum Projekt und den Projektergebnissen

Publikationen
(PDF-Datei)

Vita

  • Seit 2007 Professor für Berufspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Aufbau der Studiengänge B.Eng./M.Sc. Ingenieurpädagogik sowie des berufsbegleitenden BA Betriebliche Bildung (Weiterbildungspreis des Landes Baden-Württemberg 2015). Vorstandsmitglied der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der DGfE 2010 – 2014.
  • Promotion zum Dr. phil. an der TU Darmstadt am Fachbereich-3 Humanwissenschaften (2001).
  • Studium für das Lehramt an beruflichen Schulen (Chemietechnik, Deutsch) sowie Magisterstudium Pädagogik – Schwerpunkt Berufspädagogik an der TU Darmstadt. Zuvor Berufsausbildung und -tätigkeit als Chemielaborant.