PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Heim-Dreger, Uwe » Heim-Dreger, Uwe Publikationen

Publikationen von Dr. Uwe Heim-Dreger

Buchpublikationen, Herausgeberschaften

Eschenbeck, H., Heim-Dreger, U. & Kolhmann, C.-W. (Hrsg.). (2007). Beiträge zur Gesundheitspsychologie. Gmünder Hochschulreihe, Band 29. Schwäbisch Gmünd: Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.

Heim-Dreger, U. (2007). Implizite Angstdiagnostik bei Grundschulkindern. Münster: Waxmann.  


Artikel in Fachzeitschriften und Büchern

Heim-Dreger, U, Schröter, E., Kohlmann, C.-W. & Erb, R. (eingereicht). Schüleraktivitäten im Physikunterricht: Bedeutung für Positiven Affekt und Selbstwirksamkeitserwartung

Eschenbeck, H., Heim-Dreger, U. & Kohlmann, C.-W. (eingereicht). Dual behavioral processes and healthy nutrition: The case of mineral water intake in a covered taste-and-rate task versus the open choice of fruits or snacks.

Eschenbeck, H., Heim-Dreger, U., Tasdaban, E., Lohaus, A. & Kohlmann, C.-W. (in press). A Turkish adaptation of the coping scales from the German Stress and Coping Questionnaire for Children and Adolescents. European Journal of Psychological Assessment.

Körner, H.-D., Heim-Dreger, U., Hinderberger, V. & Maier, K. (2011) Interesse und Selbstwirksamkeitserwartungen von Schülerinnen und Schülern im naturwissenschaftlichen Unterricht. In Dietmar Höttecke (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie (S. 453 – 455). Berlin: Lit.

Heim-Dreger, U., Eschenbeck, H. & Kohlmann, C.-W. (2008). Implicit Association Test and children’s concept of alcohol. International Journal of Psychology, 43, 99 [Abstract].

Kohlmann, C.-W., Dohnke, B., Eschenbeck, H., Gross, C., Heim-Dreger, U., Layh, K. & Meier, S. (2008). Stress, coping, and health behaviors: Health psychology at the University of Education Schwäbisch Gmünd. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 16, 135 – 138.

Kohlmann, C.-W., Eschenbeck, H. & Heim-Dreger, U. (2008). Erfahrungen mit dem Emotionalen Strooptest für Kinder. In W. Janke und M. Schmidt-Daffy (Hrsg.), Experimentelle Emotionspsychologie (S. 442 – 453). Lengerich: Pabst.

Heim-Dreger, U., Kohlmann, C.-W., Eschenbeck, H. & Burkhardt, U. (2006) Attentional bias for threatening faces in children: Vigilant and avoidant processes. Emotion, 6, 320 – 325.

Kohlmann, C.-W., Eschenbeck, H., Heim-Dreger, U., Albrecht, H., Hole, V. & Weber, A. (2005). Entwicklung und Validierung einer Skala zur Erfassung computer­bezogener Selbstwirksamkeitserwartungen (SWE-C). In Renner, K.-H., Schütz, A. & Machilek, F. (Hrsg.): Internet und Persönlichkeit (S.11 – 23). Göttingen: Hogrefe.

Eschenbeck, H., Kohlmann, C.-W., Heim-Dreger, U., Koller, D. & Leser, M. (2004). Processing bias and anxiety in primary school children: A modified emotional Stroop colour-naming task using pictorial facial expressions. Psychology Science, 46, 451 – 465.
 

Weitere Veröffentlichungen (populäre Beiträge)

Heim-Dreger, U. (2011). Implizite Angstdiagnostik bei Grundschulkindern. Forum Forschung: Das Wissenschaftsmagazin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd (Heft 2, S. 16 – 19). Schwäbisch Gmünd: Pädagogische Hochschule.

Becker, M. & Heim-Dreger, U. (2008). Ostalb-Oscar 2007. Forum Forschung: Das Wissenschaftsmagazin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd (Heft 1, S. 49). Schwäbisch Gmünd: Pädagogische Hochschule.
 

Kongresse und Tagungen

10. Coping-Tagung, Schwäbisch Gmünd, 03.06. – 04.06.2005. 8. Kongress für Gesundheitspsychologie der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Schwäbisch Gmünd, 17. – 19.09.2007. (Organisation: Carl-Walter Kohlmann, Heike Eschenbeck und Uwe Heim-Dreger), mit Unterstützung der Gmünder ErsatzKasse GEK und der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG. [Berichte u.a. in Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, Heft 1/2008, Vol. 16, S. 42 und Psychologie heute, Heft 1/2008, Vol. 35, S. 56]

15. Coping-Tagung, Schwäbisch Gmünd, 27.05. – 25.05.2011.
 

Preise

Hochschulpreis der Ostalb-Stiftung der Kreissparkasse Ostalb (2007) für die Dissertation Möglichkeiten der Verhaltensvorhersage durch implizite Angstdiagnostik in der Grundschule.
 

Preise für betreute Abschlussarbeiten

Hellmuth-Lang-Preis 2011 für Frau Verena HinderbergerTitel der Arbeit: Unterrichtstätigkeiten und Selbstwirksamkeitserwartung im Fach Chemie in Abhängigkeit vom Alter von Schülerinnen und Schülern