PH Schwäbisch Gmünd » Einrichtungen » Lehrende » Rellstab, Daniel » Rellstab, Daniel Publikationen

Publikationen von Prof. Dr. habil. Daniel Hugo Rellstab

in Auswahl

Monographien:

Legitime Sprachen, legitime Identitäten. Interaktionsanalysen im spätmodernen „Deutsch als Fremdsprache“-Klassenzimmer. Bielefeld: Transcript (=Interkulturalität. Sprache, Literatur, Gesellschaft) 2021. https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5694-7/legitime-sprachen-legitime-identitaeten/

Charles Sanders Peirce’ Theorie natürlicher Sprache und ihre Relevanz für die Linguistik. Logik, Semantik, Pragmatik. Tübingen: Narr. 2007.


Artikel:

„Sprache/n und Differenzordnungen in postmigrantischen Zeiten“, in: Hodaie, Nazli et al. Heterogenität an Grundschulen. Gemeinsam mit Satu Guhl (in prep.).

„Navigating Complexities, Using Shortcuts: Talking about Culture as German L2 Researchers and Educators“, in: Journal of Praxis in Higher Education (accepted for publication).

„Perspektiven von Lehrer*innen auf pandemiebedingte Veränderungen in Vorbereitungs-klassen an Grundschulen in Baden-Württemberg“, in: Gamper, Jana et al. (eds.) 2021: Lockdown, Homeschooling und Social Distancing - der Zweitspracherwerb unter akut veränderten Bedingungen. Tübingen: Narr. Gemeinsam mit Satu Guhl (in print.). 

„Die inszenierte Fremdheit der L2-Sprecher*innen in Schweizer Talkshow Interviews“, in: Stock, Miriam et al. (eds.) 2021: Migrationsgesellschaft. Pädagogik – Profession – Praktik. Berlin etc.: Springer (in print).

„Jenseits von ‚Grüezi. Bonjour. Buongiorno. Allegra.‘: Schulische Fremdsprachenpolitik in der spätmodernen Schweiz“, in: Weber, Tilo et al. (eds.) 2021: Wissenskommunikation unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit. Frankfurt/M. etc.: Lang (in print).

„Gespräche in der Schule“, in: Hess-Lüttich, Ernest (ed.) 2020: Gesprächsrhetorik 2.0. Berlin etc.: De Gruyter, 621 – 644.

„Sprachenunterricht für globales Lernen. Anmerkungen zu Baden-Württembergs Bildungsplan 2016“, in: Benk, Andreas (ed.) 2019: Globales Lernen. Bildung unter dem Leitbild globaler Gerechtigkeit. Ostfildern: Grünewald, 113 – 124.

„‚on dit bonjour à la caméra.’ Zum Spiel beobachteter Kinder mit der Aufnahmesituation in institutionellen Lernkontexten,“ in: Zhu et al. (eds.) (2016): Akten des XIII. IVG-Kongresses Shanghai2015. Frankfurt etc.: Lang, 185 – 189. 

„Multimodale Tabubrüche in Hip-Hop Musikvideos: Der Fall Chlyklass“, in: Fricke, Ellen et al. (eds.) (2016): Diskurs und Grenzziehung / Diskurs an der Grenze: Das Erzeugen und Brechen von Tabus. Tübingen: Narr, 259 – 278. (= Special Issue Kodikas/Code: Ars Semeiotica 38, 3/4)

„Refugees? No Refugees? Categorizations of migrants in the wake of the Arab spring in Swiss online news and comments,“ in: Rellstab, Daniel und Christiane Schlote (eds.) (2015): Out of War. Interdisciplinary Perspectives on Representations of War, Migration and Refugeehood. New York etc.: Routledge, 109 – 139.

„‚Sie darf im Sportunterricht nicht schwimmen‘: Gender und Interkulturalität im transnationalen Deutsch-als-Fremdsprache-Klassenzimmer,“ in: Meier, Simon, Gesine L. Schiewer und Daniel Rellstab (eds.) (2014): Dialog und (Inter-)Kulturalität. Theorien, Konzepte, empirische Befunde. Tübingen: Narr, 255 – 274.    

„Roman Jakobsons Peirce-Adaption. Anmerkungen zu einem Kapitel aus der Geschichte der Semiotik,“ in: Hess-Lüttich, Ernest W.B. (ed.) (2013): Semiotik und Sprachphilosophie. Tübingen: Narr, 227 – 246. (= Special Issue Kodikas/Code: Ars Semeiotica 36, 3/4)

„Jugendsprache verstehen in den 1960er Jahren: Thomas Valentins Schulroman ‘Die Unberatenen’ (1963),“ in: Schnyder, André et al. (eds.) (2013): Kannitverstahn. Beiträge zu einer Hermeneutik des Verstehens. München: Iudicium, 397 – 418. 

„Identitätskonstruktionen in Frage-Antwort-Evaluationssequenzen im „Deutsch-als Fremdsprache“-Unterricht,“ in: Grünewald, Andreas et al. (eds.) (2012): Globalisierung, Migration, Fremdsprachenunterricht. Hohengehren: Schneider, 89 – 99.

„Zwischen Transkulturalität, Transnationalität und simpler Nationalität: Identitätskonfigurationen in teentalk“, in: Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 1 (2011): 39 – 62.

„… cela ne peut qu’être indiqué. Centralité de l’indexicalité dans la conception peircienne du langage naturel et de la logique“, in: Perrine Marthelot (ed.) (2011): S’orienter dans le langage : l‘indexicalité. Paris: Publications de la Sorbonne, 111 – 128.

„Remaining Foreign: Contesting discourses of difference in a multilingual, multiethnic virtual network“, in: Jørgensen, Jens Normann (ed.) (2010): Love Ya Hate Ya. The sociolinguistic study of youth language and youth identities. Cambridge: CSP, 55 – 99.

„Towards a Sound Contextualism – Applying Peirce in Linguistics“, in: Bergman, Mats et al. (eds.) (2010): Ideas in Action: Proceedings of the Applying Peirce Conference. Helsinki: Nordic Pragmatism Network, 189 – 199.

„Topa, Alessandro (2007): Die Genese der Peirce'schen Semiotik: Teil 1: Das Kategorienproblem (1857-1865)“, in: Transactions of the Charles S. Peirce Society. A Quarterly Journal in American Philosophy 45.2: 248 – 255.

„Peirce for Linguistic Pragmaticists“, in: Transactions of the Charles S. Peirce Society: A Quarterly Journal in American Philosophy 44.2 (2008): 312 – 345.

„Staging Gender Online – Gender Plays in Swiss Internet Relay Chats“, in: Discourse & Society 18/6 (2007): 765 – 787. 

„Logic of Indexicality, Semantics of Sentences-in-Situations, and Utterances in Contexts? Considerations with Charles S. Peirce (1839 – 1914)“, in: La sémantique et la pragmatique en revue 19-20 (2006): 121 – 138.

„Postcolonialism & interkulturelle Kommunikation – Gemeinsamkeiten und Differenzen,“ in: TRANS. Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften 15, 2003; at: www.inst.at/trans/15Nr/06_4/rellstab15.htm          

„Zeichen des Schönen. Auf der Suche nach dem Ästhetischen,“ in: Kodikas/Code 25 (2002): 7 – 26. (mit Ernest W.B. Hess-Lüttich)

„Aus der Geschichte der deutschsprachigen Alternativpresse seit ’68,“ in: Hess-Lüttich, Ernest W.B. (ed.) (2001): Medien, Texte und Maschinen. Angewandte Mediensemiotik. Opladen: Westdeutscher Verlag, 181 – 218. (mit E.W.B. Hess-Lüttich)

Herausgeberschaften:

Ed.: (Deutsch-)Rap und Gewalt. Ambivalenzen und Brüche. Mit Nazli Hodaie, Gabriele Hofmann, Eva Kimminich und Rosa Reitsamer. Weinheim: Beltz Juventa. (in prep.)

Ed.: Emotion und Migration. Mit Margarete Menz und Miriam Stock. Berlin: Springer. (in prep.)

Ed.: Zeichen, Medien, Modalitäten. Semiotische Medientheorien? Special Issue Zeitschrift für Semiotik. Mit Mark Dang-Anh, Jörg Bückner, Georg Albert und Stefan Meier. 2020.

Ed.: Voices. VAKKI Publications: Vaasa. Mit Nicole Keng und Anita Nuopponen. 2017

Ed.: Diskurs und Grenzziehung / Diskurs an der Grenze: Das Erzeugen und Brechen von Tabus. Special Issue: Kodikas/Code: Ars Semeiotica 38, 3/4. Mit Ellen Fricke und Ernest W. B. Hess-Lüttich. 2016

Ed.: Text and Textuality. VAKKI Publications: Vaasa. Mit Pia Hirvonen und Nestori Siponkoski. 2016

Ed.: Borders under Negotiation. VAKKI Publications: Vaasa. Mit Nestori Siponkoski. 2015

Ed.: Representations of War, Migration and Refugeehood: Interdisciplinary Perspectives. New York etc.: Routledge. Mit Christiane Schlote. 2015

Ed.: Dialog und (Inter-)Kulturalität. Theorien, Konzepte, empirische Befunde. Tübingen: Narr. Mit Simon Meier und Gesine L. Schiewer. 2014

Ed.: Als-Ob. Bildliche und sprachliche Repräsentation als virtuelle Praxis. Special Issue: Kodikas/Code 34, 3/4. Mit Ernest Hess-Lüttich. 2013