Advanced Scientific Career Hub (AnSCHub)

Das Forschungs- und Karriereentwicklungszentrum AnSCHub – Advanced Scientific Career Hub hat zwei zentrale Aufgaben:

  1. Als Zentrum für Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftler*innen unterstützt AnSCHub bei Erwerb und Vertiefung von Kompetenzen für Forschung, Lehre und Hochschulmanagement.
    Das Angebot wird ein fächerübergreifendes Weiterbildungsangebot, Beratung, Coaching und Mentoring sowie Informationen rund um die Karriere innerhalb und außerhalb der Wissenschaft umfassen.
     
  2. Gleichzeitig will AnSCHub als Forschungs-Hub digitale und analoge Räume schaffen, damit Forschende gemeinsam, interdisziplinär, kreativ und lösungsoffen an wissenschaftlichen Fragestellungen arbeiten können. Ein besonderer Fokus liegt auf der internationalen Netzwerkarbeit.

Die Angebote werden auf einzelne Karrierestufen angepasst und werden unter der Berücksichtigung der Querschnittsgrundsätze Gleichstellung, Internationalität, Diversität und Gesundheit konzipiert und durchgeführt.

Tenure-Track on Top bildet als Weiterqualifizierungsprogramm für die Tenure-Track-Professuren den Kern von AnSCHub.

Neue Angebote konzentrieren sich dabei v.a. in den Bereichen Ausbildung eines eigenen Forschungsprofils, Digitalisierung und internationale Vernetzung, Personalführungs- und Wissenschaftsmanagementkompetenz sowie Vereinbarkeit von Wissenschaftskarriere und Familie.

Ziel ist es außerdem, maßgeschneiderte Förder- und Unterstützungsangebote anzubieten und vielfältige Forschungs(frei)räume zu eröffnen.

das PH-übergreifende Mentoringprogramm für Postdocs, Junior-Professor:innen und
Tenure-Track-Professor:innen

Als erprobtes und effektives Instrument der Karriereentwicklung ist Mentoring neben Qualifizierungsmaßnahmen ein wichtiges Element einer nachhaltigen Personalentwicklung von Wissenschaftler:innen in der Qualifizierungsphase.

Ab Juli 2022 bieten die Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs und die Graduiertenakademie (graPH) ein gemeinsames Mentoringprogramm an. Dieses richtet sich an Wissenschaftler:innen in der Postdoc-Phase mit dem Karriereziel Wissenschaft sowie an die Junior-Professor:innen und Tenure-Track-Professor:innen der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs.

Bewerbungsfrist ist der 15. Mai.

Weitere Informationen zu Ablauf und Programmbausteinen sowie Bewerbungsunterlagen finden Sie hier

https://www.graduiertenakademie.de/mentoring/programmbausteine 

Speziell zur Unterstützung der Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftler:innen,die Mutter oder Vater werden, hat die PH das Programm „KarriereLeben in der Hochschule“, kurz „KLIO“ entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt:

Jessica Wilzek
Referentin für Karriereentwicklung und Nachwuchsförderung
Raum: A 122
Telefon: +49 7171 983-419
E-Mail:  jessica.wilzek(at)ph-gmuend.de