PH Schwäbisch Gmünd » Studium » Bewerben & Immatrikulieren » Bewerbung Bachelor

Auswahlverfahren Lehramtsstudiengang Bachelor Lehramt Sekundarstufe I (kompetenzorientierte Passungsquote)

Das hier beschriebene Auswahlverfahren nach der kompetenzorientierten Passungsquote findet für den Studiengang Lehramt Sekundarstufe I statt. Bestimmte Fächer werden besonders gefördert. Sie können Ihre Chance auf einen Studienplatz zusätzlich erhöhen, wenn Sie ein Fach aus einer der nachfolgend genannten Fächergruppen wählen. Ihre Zulassungschancen werden sich dadurch vermutlich verbessern. Hintergrund dieses Auswahlverfahrens ist eine bessere Ausschöpfung der Kapazitäten in den genannten Fächern sowie die besondere Förderung Ihrer fachspezifischen Kompetenzen als Bewerberin bzw. Bewerber. Wer für den Lehramtsstudiengang Sekundarstufe I mit einem der genannten Fächer zugelassen wird, kann dieses Fach im weiteren Studienverlauf nicht bzw. nur innerhalb oder zwischen den bevorzugten Fächergruppen wechseln.

Fächergruppen für den Bachelor Sekundarstufe I (W1):

  • Fächergruppe 1:
    Chemie, Physik oder Technik

    Voraussetzung für eine bevorzugte Zulassung in einem dieser Fächer ist die ein Motivationsschreiben. Haben Sie kein Motivationsschreiben beigefügt, können Sie ebenfalls ein Fach aus der Fächergruppe 1 wählen, jedoch entfällt eine bevorzugte Zulassung.
     
  • Fächergruppe 2:
    katholische Theologie und Evangelische Theologie

    Voraussetzung für eine bevorzugte Zulassung ist ein Motivationsschreiben. Haben Sie das kein Motivationsschreiben beigefügt, können Sie ebenfalls ein Fach aus der Fächergruppe 2 wählen, jedoch entfällt eine bevorzugte Zulassung.
     
  • Fächergruppe 3:
    Kunst, Musik

    Voraussetzung für eine bevorzugte Zulassung ist der Nachweis über die Eignungsprüfung und ein Motivationsschreiben. Haben Sie kein Motivationsschreiben beigefügt, können Sie ebenfalls ein Fach aus der Fächergruppe 3 wählen, jedoch entfällt eine bevorzugte Zulassung.
     
  • Fächergruppe 4:
    Sport

    Voraussetzung für eine bevorzugte Zulassung ist der Nachweis über die Eignungsprüfung und ein Motivationsschreiben. Haben Sie kein Motivationsschreiben beigefügt, können Sie ebenfalls das Fach Sport wählen, jedoch entfällt eine bevorzugte Zulassung.
     

Informationen zum Motivationsschreiben:
(ein Musterformular finden Sie in der Downloadbox rechts)

  • Umfang von mindestens einer, maximal zwei DIN A 4 Seiten,

  • Darstellung der besonderen Beweggründe für die Wahl des Faches innerhalb des angestrebten Lehramts-Bachelorstudiengangs und der sich typischerweise anschließende Berufstätigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der persönlichen Eignung für das gewählte Fach,

  • Eigenhändig unterschriebene Erklärung, dass das Motivationsschreiben selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt wurde und die aus fremden Quellen übernommenen Inhalte als solche kenntlich gemacht worden sind.“


Das Motivationsschreiben wird anhand folgender Kriterien beurteilt:

  • Begründung über die Wahl des Faches

  • Begründung der Eignung für das gewählte Fach

  • Begründung der Eignung für das gewählte Fach als Unterrichtsfach

  • Begründung der Eignung für ein Lehramt bezogen auf das Fach

Downloadbox