Pflegepädagogik – Master of Arts

Der Studiengang ist der erste seiner Art in Baden-Württemberg. Er bietet die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen in einem wissenschaftlich fundierten und auf die pädagogische Praxis von beruflichen Schulen bezogenen Masterstudium zu vertiefen und zu erweitern. Ergänzt wird dies durch eine Vertiefung der Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten, im systematischen Erschließen von Theorien und Problemstellungen sowie in den Methoden der empirischen Forschung.

Für den Masterstudiengang Pflegepädagogik an der PH Schwäbisch Gmünd sind folgenden Qualifikationsziele formuliert worden:

  • AbsolventInnen des Studiengangs gestalten schulische und betriebliche Bildungsprozesse in der pflegeberuflichen Aus- und Weiterbildung in Präsenz und im digitalen Modus und kennen Instrumente zur Beurteilung der Qualität.
     
  • AbsolventInnen des Studiengangs haben weiterführendes Wissen zur beruflichen Bildung und zu Bildungssystemen und erläutern den Professionalisierungsbegriff in Zusammenhang mit der Akademisierung der Pflege.
     
  • AbsolventInnen des Studiengangs entwickeln und setzen Forschungsdesigns zur Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellungen zu pflegepädagogischen Themenstellungen um.
     
  • AbsolventInnen reflektieren ihr pflegepädagogisches Handeln wie auch Führungsverantwortung im Kontext der pflegeberuflichen Aus- und Weiterbildung.

Das Studium umfasst berufspädagogische, pflegewissenschaftliche sowie pflegepädagogische Inhalte.

In berufs- und pflegepädagogischen sowie pflegedidaktischen Modulen vertiefen und erweitern Sie Ihre Kompetenzen zur Entwicklung, Planung, Durchführung und Evaluation pflegeberuflicher Bildungsangebote. Sie entwickeln, ausgehend von der in Lernaufträgen gegebenen Problemstellung oder einer im fachdidaktischen Projektseminar vorgefundenen didaktischen Situation z.B. eigenständig geeignete wissenschaftsbasierte Lösungsansätze im Kontext pflegepädagogischer Inhalte. Zugleich erwerben Sie in berufsbildungs- und professionstheoretischen Lehrveranstaltungen das notwendige Reflexionswissen.

In den pflegewissenschaftlichen Modulen vertiefen und erweitern Sie Ihre Kompetenzen in Bezug auf die Systematisierung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und innovativer Ansätze aus der Pflegepraxis. Sie erwerben Kompetenzen in Bezug auf den Transfer pflegepädagogischer Innovationen und Anforderungen in den schulisch-institutionellen Kontext. Ein weiterer Schwerpunkt ist die systematisierte ethische Reflexion sowohl im Lehr-/Lernarrangement sowie in der eigenen beruflichen Rolle und in Bildungskontexten.

Folgende berufliche Handlungsfelder (mit einem entsprechenden fachlichen Schwerpunkt im Bereich der pflegeberuflichen Aus- und Weiterbildung) sind nach Abschluss des Studiums möglich:

  • Berufliche Schulen
  • Fachhochschulen und Universitäten
  • Betriebliche Bildungssettings z.B. Krankenhäuser

Bewerbungstermin:

jeweils zum Sommersemester und Wintersemester


Studiendauer:

3 Semester, 90 ECTS


Voraussetzung:

siehe Zulassungssatzung


Akkreditierung:

Der Studiengang wurde bis zum 31. August 2030 akkreditiert.

News

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW und die PH Schwäbisch Gmünd bieten ab Herbst 2024 ein Double Degree-Masterprogramm an.…

Weiterlesen

Studiengangsleiterin

Juniorprof. Dr. Veronika Anselmann
E-Mail: veronika.anselmann(at)ph-gmuend.de

Mehr Informationen

 

Studienfachberatung

Dr. Benjamin Bohn, Akad. Mitarbeiter
E-Mail: benjamin.bohn(at)ph-gmuend.de

Mehr Informationen

Sekretariat

Olga Schamow

Raum:Hauberweg 48
73525 Schwäbisch Gmünd
Raum 1.04
Postanschrift:PH Schwäbisch Gmünd
Oberbettringerstr. 200
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon:

07171/983-1810
Mo bis Fr von 8:00 bis 12:00 Uhr

Fax:+49 7171 983-212
E-Mail:olga.schamow(at)ph-gmuend.de

 

Care-Woche